Doktoratsstudien

Kennzahl
Doktoratsstudium der
786 600
Technischen Wissenschaften Architektur
786 630
Technischen Wissenschaften Raumplanung
784 630
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Raumplanung und Raumordnung

Das Doktoratsstudium ist mit dem Wintersemster 2013 in Kraft getreten und umfasst 6 Semester (Regelstudiendauer). Zurzeit werden an der Fakultät für Architektur und Raumplanung drei Doktoratsstudiengänge angeboten.

Neben der Abfassung der Dissertation sind nach dem aktuellen, für alle Studienrichtungen einheitlichen Studienplan für Doktoratsstudierende Lehrveranstaltungen im Umfang von insgesamt 18 ECTS zu absolvieren. Detaillierte Bestimmungen über diese Auswahl sind dem Studienplan zu entnehmen. Prüfungen, die im Rahmen des Diplom- oder Masterstudiums abgelegt und bereits für diese Studienabschlüsse verwendet wurden, können hierfür nicht anerkannt werden.

Den Abschluss des Doktoratsstudium bildet das Rigorosum, eine kommissionelle Gesamtprüfung mit Dissertationsverteidigung. Den AbsolventInnen des Doktoratsstudiums der technischen Wissenschaften wird der Titel Doktor/in der Technischen Wissenschaften (Dr.techn.) verliehen, den AbsolventInnen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften der Titel Doktor/in der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Dr.rer.soc.oec.).

Ausgehend vom Forschungstag 2017 wurden die Rahmenbedingungen des Promotionsverfahrens an der Fakultät für Architektur und Raumplanung im Rahmen einer breit besetzten Arbeitsgruppe diskutiert und konkrete Vorschläge zu einer Weiterentwicklung erarbeitet. Auf der Basis der aktuellen studienrechtlichen Bestimmungen für das Doktoratsstudium, fokussieren die in dem Leitfaden Doktoratsstudium 2018 (pdf)dokumentierten Formate und Prozesse auf eine bessere Vernetzung der DissertantInnen untereinander, auf eine höhere Transparenz nach Innen und Außen und eine erweiterte Unterstützung der KandidatInnen. Konkret bedeutet dies:

  • Bei einem zweimal jährlich stattfindenden Kolloquium sind aktive DoktorandInnen eingeladen, ihren Zwischenstand kurz zu präsentieren und sich in einem daran anschließenden informellen Rahmen weiter auszutauschen. Die Veranstaltung ist als Vernetzungstreffen gedacht. Dies mit dem Ziel, den Austausch zwischen den DoktoratskandidatInnen – Beginnern wie Fortgeschrittenen – zu fördern, Synergien zu schaffen und die Sichtbarkeit der einzelnen Forschungsvorhaben auf Fakultätsebene zu steigern.
  • Mit dem Review wird ein Feedback-Angebot für die DoktorandInnen eingeführt. Ein Jahr nach Zulassung hat der/die DissertantIn die Möglichkeit, vor einer individuellen Review-Jury aus Fakultätsmitgliedern und externen ExpertInnen, den erarbeiteten Forschungsplan zu präsentieren und sich so eine konkrete Resonanz zum Dissertationsvorhaben einzuholen.
  • Das Angebot an spezifischen Lehrveranstaltungen für DoktorandInnen soll kontinuierlich an die aktuellen Bedürfnisse angepasst und je nach Nachfrage ausgebaut werden. Hierzu werden entsprechende Ressourcen bereitgestellt.

Die vollständige Fassung des Leitfadens steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Studienvoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Doktoratsstudium an der TU Wien ist entweder

  1. der Abschluss eines einschlägigen Diplom-, Master oder Lehramtsstudiums,
  2. der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten, inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung oder
  3. der Abschluss eines fachlich einschlägigen Fachhochschul-Diplomstudienganges oder Fachhochschul-Masterstudienganges gemäß § 5 Abs. 3 Fachhochschulstudiengesetz

Vor allem in den letzten beiden Fällen werden per Zulassungsbescheid allenfalls zusätzlich zu belegende Lehrveranstaltungen festgelegt. 

Zahlreiche (österreichische) FH-Studiengänge sind in den Verordnung "Zulassung von Fachhochschul-Masterstudiengängen und Fachhochschul-Diplomstudiengängen zu Doktoratsstudien" des BMWF geregelt. Für Absolventen dieser (und vergleichbarer) FH-Studiengänge kann der Umfang der zusätzlich abzulegenden LVA's demnach bis zu 44 SSt, dies entspricht 60 ECTS-Punkte betragen. Nähere Informationen zur Zulassung gibt es bei der Studienabteilung, für ausländische Studierende auch beim Ausländer/Innenreferat der HTU.

Studienbeginn

In der Studienabteilung erfolgt die Inskription für eines der folgenden Doktoratsstudien:

Technischen Wissenschaften Architektur (786 600)
Technischen Wissenschaften Raumplanung (786 630)
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Raumplanung und Raumordnung (784 630)

Bei Inskription wird der TU-Account vergeben, welcher das ganze Doktoratsstudium beibehalten wird. Um einen reibungslosen Einstieg in das Studium zu gewährleisten, wird eine frühzeitige Anmeldung zu Inskriptionsbeginn empfohlen, da die Freischaltung des Accounts einige Zeit in Anspruch nimmt.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie den jeweiligen PDFs.

Ansprechpartner