Stellen

Aktuelle Stellenangebote und Ausschreibungen werden im Mitteilungsblatt der TU Wien veröffentlicht.

Am Institut für Architektur und Entwerfen der Fakultät für Architektur und Raumplanung ist die Stelle einer_eines

Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet „Hochbaukonstruktion und Entwerfen“

in einem vorerst auf 5 Jahre befristeten vertraglichen Dienstverhältnis (Vollbeschäftigung) ab 01. Oktober 2019 zu besetzen. Nach einer positiven Evaluierung erfolgt eine
Überführung in ein unbefristetes Dienstverhältnis.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Ausschreibung Universitätsprofessor_in Hochbaukonstruktion und Entwerfen

Am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen der Fakultät für Architektur und Raumplanung ist die Stelle einer_eines

Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet „Städtebau“

in einem unbefristeten vertraglichen Dienstverhältnis (Vollbeschäftigung) ab 01. Oktober 2019 zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Ausschreibung Universitätsprofessor_in Städtebau

Eine Stelle für eine_n teilbeschäftigte/n Assistenten_in am future.lab – Plattform für inter- und transdisziplinäre Lehre und Forschung der Fakultät für Architektur und Raumplanung, ist voraussichtlich ab 1. April 2019 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 2.096,00 brutto (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingungen: 
abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur oder Raumplanung bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Zum Aufgabenspektrum zählen:

  • die Mitwirkung an der Weiterentwicklung der Plattform des future.lab 
  • die Vorbereitung von und die Mitwirkung an studienrichtungsübergreifenden Projekten und Vorhaben in der Lehre wie in der Forschung
  • die Erarbeitung von Publikationen

Als wichtige Fähigkeiten werden erwartet:

Organisations- und Kommunikationskompetenz, interdisziplinäres Arbeiten, vor allem aber Leidenschaft und Engagement, sich auf solch vielschichtige Aufgaben einzulassen sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung an Drittmittelprojekten im Rahmen der IBA Wien etcEin einschlägig abgeschlossenes Hochschulstudium sowie gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache zählen zu den Grundvoraussetzungen.

Bewerbungsfrist: bis 28. Februar 2019 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.000,80 brutto.

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: ab 1. 3. 2019, max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Erfordernisse:
Mitwirkung bei den täglichen Agenden des Betriebs am Dekanat. Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse in der Adobe-Programmpalette (InDesign, Illustrator, Photoshop) und MS Office, Schwerpunkt auf Excel z.B. statistische Auswertung von umfangreichen Datensätzen (Pivot-Tabellen), Verarbeitung der Daten zur visuellen Darstellung (Diagramme). Statistisches Denken ist erforderlich. Erfahrung mit Content Management Systemen von Vorteil.
Erforderlich ist die Fähigkeit Prioritäten zu setzen und sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen; sehr gute Umgangsformen, sicheres Auftreten sowie klare und verständliche sowohl mündliche als auch schriftliche Ausdrucksweise (sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift).
Erwartet wird überdurchschnittliches Engagement, Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur flexiblen Einteilung der Arbeitszeiten.

Bewerbungsfrist

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: TU Wien, Dekanat Architektur u. Raumplanung, E 299-01, Karlsplatz 13, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: nadine.vrankaj@tuwien.ac.at      
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Eine Stelle für eine_n Assistent_in am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Forschungsbereich E 260-03 Projektentwicklung und Projektmanagement, ist voraussichtlich ab 01.04.2019 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.096,00 brutto (14x jährlich).

Aufnahmebedingungen:
abgeschlossenes Magister-, Diplom, Masterstudium der Fachrichtung Betriebswirtschaft oder Management mit Schwerpunkt Hospitality Management bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:

  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Initiierung und Begleitung von Innovationsprozessen in Unternehmen
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der Entwicklung von Produkten in der Hotellerie und Gastronomie oder von immobilienbezogenen Dienstleistungen
  • gute EDV-Kenntnisse und englische Sprachkenntnisse
  • Bereitschaft zur Mitwirkung in der Lehre
  • Spaß an der Arbeit in interdisziplinären Teams

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Eine Stelle für eine_n Post-doc (20 Wochenstunden) am Institut für Architekturwissenschaften, E259 01 Fachbereich Digitale Architektur und Raumplanung, voraussichtlich ab 01.04.2019 für die Dauer von 4 Jahren, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 1.855,60 brutto (14x jährlich).

Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Doktorat (PhD) der Fachrichtung Architektur im In- oder Ausland, Nachweis über Praxistätigkeit im Bereich der Architektur

Sonstige Kenntnisse:
Vertiefte Kenntnisse des Praxis- sowie Forschungsbereiches Architektur und Umwelt, Interaktion und Data Science; Vertiefte Kenntnisse in architekturrelevanter Geometrie und der praktischen Anwendung von digitalen Entwurfsmethoden (CAD); Erfahrung mit 3D Modellierverfahren (speziell NURBS) und assoziativer bzw. parametrischer Modellierung; Kenntnisse oder Bereitschaft zur Erlernung von Softwareentwicklungsumgebungen (Python, Script-Sprachen); Erfahrung in selbstständiger Konzeption und Durchführung von Forschungsprojekten; Bereitschaft zur Zusammenarbeit an lehrstuhlspezifischen Forschungsprojekten sowie zur Verfassung von wissenschaftlichen Artikeln und Konferenzvorträgen; Erfahrung in interdisziplinärer Forschung und Universitärer Lehre; Englischkenntnisse in Wort und Schrift auf akademischem Niveau;
Bereitschaft im Team zu arbeiten.

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at 
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Eine Stelle für eine_n Studienassistent_in für 8 Wochenstunden am Institut für Architekturwissenschaften, Bauphysik und Bauökologie
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 400,30 brutto.

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Erfordernisse: Exzellente Englisch-Kenntnisse, Erfahrung in technischen Anwendungen in Bauphysik sowie Anliegen (Komfort, Gesundheit) der Gebäudenutzer_innen

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Karlsplatz 13, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: bpi@tuwien.ac.at

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Am Forschungsbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik im Institut für Raumplanung der Technischen Universität Wien wird voraussichtlich ab 1. März 2019 eine Stelle als Universitätsassistent_in besetzt (Karenzvertretung, befristet voraussichtlich bis 22. Februar 2020); Prae-Doc, 30 Stunden, lt. KV für die österreichischen Universitäten, Einstufung B1. Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR brutto 2.096,00 (14x jährlich). Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingung:
Abgeschlossenes Magister-, Diplom- oder Masterstudium der Raumplanung und Raumordnung mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt oder der Wirtschaftswissenschaften mit regionalem oder räumlichem Bezug.

Gewünscht sind:

  • Erfahrung in der Durchführung von und bereits erfolgte Mitarbeit in Forschungsprojekten;
  • Fachliche Kompetenzen in ökonomischen Fragen der Raumplanung in zumindest einem der folgenden Bereiche:
  • Infrastrukturökonomik, Boden- oder Immobilienökonomik,
  • Umwelt-, Ressourcen- und/oder Energieökonomik,
  • Finanzwissenschaft.
  • Methodische Kompetenzen in Bezug auf ökonomische Methoden der Projektbewertung
  • Lehrerfahrung in projektbezogenen Lehrveranstaltungen.

Erwartet werden die Mitarbeit in ausgewählten Forschungsfeldern des Fachbereichs, und die Bereitschaft, sich in themenbezogenen Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und Master-Ebene zu engagieren.

Geboten wird:
eine entwicklungsfähige Position in einem hoch motivierten, produktiven und interdisziplinären wissenschaftlichen Team. 
Je nach Interesse und Vorliegen geeigneter Forschungsprojekte besteht die Möglichkeit auf Aufstockung des Stundenausmaßes auf eine Vollzeit-Stelle (40 Stunden).
Bewerbungen richten Sie bis spätestens 28. Februar 2019 (Datum des Poststempels) an die Personalabteilung für das wissenschaftliche Personal, TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, oder per  E-Mail an: ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at.
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Eine Senior Lecturer Stelle am Institut für Architektur und Entwerfen, Forschungsbereich Gebäudelehre, 253-01, ist ab 16.06.2019 bis voraussichtlich 15.06.2023 mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Stunden zu besetzen, Gehaltsgruppe B1
Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 2.096,00 brutto (14x jährlich).

Aufnahmebedingungen:

  • abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland,
  • Architekt_in, staatlich befugte_r und beeidete_r Ziviltechniker_in bzw. gleichwertige Berufsbefähigung im Ausland

Sonstige Kenntnisse:

  • Umfassendes Wissen über Gegenwarts-Architektur, ihre Strategien / Konzepte und Lehrmethoden
  • Fundierte Lehr- und Vortragserfahrung an Universitäten im In- und Ausland
  • Lehrerfahrung, sowie kuratorische und planungspraktische Erfahrungen in den Themenfeldern Bauen im Bestand, Räume des Sammelns und Ausstellens und Architektur Ausstellungen
  • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen in  Zusammenarbeit mit internationalen Partnern (Ausstellungen, Symposien, Vorträge, Work Shops, etc.
  • Erfahrung als Autor_in  / Editor_in von wissenschaftlichen Publikationen
  • Fortgeschrittene Kenntnisse einschlägiger Software
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch (Niveau C2) und Englisch (Niveau B2) werden vorausgesetzt, eine zusätzliche Fremdsprache ist wünschenswert
  • gute organisatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Berufserfahrung durch Bürotätigkeit, interdisziplinäre Projektarbeit und Auslandstätigkeit ist erwünscht

Aufgaben:

  • Als wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in unterstützen Sie die Lehr- und Forschungsaufgaben des Fachbereiches und haben die Möglichkeit in öffentlich und/oder durch Industriepartner geförderten Forschungsprojekten mitzuarbeiten. An der Seite eines erfahrenen Projektleiters können Sie sich im Rahmen solcher Projekte vertieft in ein Forschungsgebiet einarbeiten und erhalten die Möglichkeit, in diesem Gebiet eine Dissertation anzufertigen.
  • Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation wird vorausgesetzt.
  • Betreuung von Diplom- und arbeiten, Bachelor-Arbeiten
  • Durchführung von Lehrveranstaltungen im Team und Abhaltung von Prüfungen. Hauptaufgabe ist die Unterstützung der Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bereich Tragwerksplanung und Ingenieurholzbau. Hierbei liegt insbesondere die Organisation und Durchführung des Übungsbetriebs der Lehrveranstaltungen im Aufgabengebiet. Dazu zählen: Abhaltung von Übungsgruppen, Abwicklung von Tests bzw. Abgabe- und Prüfungsgesprächen, Entwicklung von Übungs- und Testaufgaben, Koordination der TutorInnen und AssistentInnen, die Unterstützung des Vorlesungsbetriebs im erforderlichen Ausmaß.
  • Erstellung von Skripten.

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Onlinebewerbungen an ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 Eine Stelle für eine_n Assistent_in am Forschungsbereich für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, Baugeschichte : Bauforschung, ist voraussichtlich ab 1. 3. 2019 bis 28. 2. 2023, Gehaltsgruppe B1, mit einem Beschäftigungsausmaß von 30 Wochenstunden zu besetzen.
Das monatliche Mindestentgelt für diese Gehaltsgruppe beträgt derzeit EUR 2.096,00 brutto (14x jährlich).
Aufgrund tätigkeitsbezogener Vorerfahrungen kann sich das Entgelt erhöhen.

Aufnahmebedingungen: abgeschlossenes Magister-, Diplom-, Masterstudium der Fachrichtung Architektur bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland

Sonstige Kenntnisse:

Die Forschungsgruppe Baugeschichte und Bauforschung der TU Wien ist inhaltlich breit aufgestellt und beschäftigt sich – mit wechselnden Schwerpunkten – mit Themen der europäischen und außereuropäischen Architektur- und Bautechnikgeschichte von der Antike bis heute, Optimierungen in der berührungsfreien Baudokumentation sowie dem Themenbereich „Kulturlandschaften“.

  •  erwartet wird von den Bewerber_innen
  • ein profilierter Ausbildungs- und Forschungsschwerpunkt  in den Themenbereichen Baugeschichte und Bauforschung, bevorzugt mit einem Fokus in der Bautechnikgeschichte
  • sowie nachweisliche praktische Erfahrung im Bereich Baudokumentation und –analyse, speziell im Bereich der berührungsfreien Bauaufnahme (Laserscanning, Photogrammetrie etc.
  • vorausgesetzt wird ein konkretes Dissertationsthema
  • vorausgesetzt wird die Bereitschaft zum Reisen und zu Auslandsaufenthalten (Forschung/Exkursionen)
  • sowie die Bereitschaft für die Initiierung, Beantragung, Koordination und Durchführung von Projekten in der Forschung (und Forschung in der Lehre)
  • sowie das Interesse an Publikations- und Vortragstätigkeit
  • zu den Aufgaben gehören neben der Studierendenbetreuung mit begleitenden sowie eigenen Lehrveranstaltungen (Bauaufnahme, Seminare, Vorlesungsübungen, Exkursionen) die Unterstützung des Fachgebiets; wünschenswert sind daher bereits vorhandene Kenntnisse im universitären Bereich / in Forschung und Lehre sowie gute organisatorische und didaktische Fähigkeiten
  • vorausgesetzt werden sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • sowie Erfahrung mit den gängigen Grafik- u. Architekturprogrammen (Text, Layout, Grafik, CAD)

Bewerbungsfrist: bis 28.02.2019

Bewerbungen richten Sie an die Personaladministration, Fachbereich wiss. Personal der Technischen Universität Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Onlinebewerbungen an ildiko.haidenschuster@tuwien.ac.at         
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 Eine Stelle für eine_n Studienassistent_in für 20 Wochenstunden am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, Forschungsbereich Baugeschichte, Bauforschung
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.000,80 brutto (14x jährlich).

Voraussetzung: 
Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.
Befristung: max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Erfordernisse:

  • Die Forschungsgruppe Baugeschichte und Bauforschung ist auf internationaler Ebene sehr aktiv in den Bereichen Vorträge, Studientage, Symposien und Ausstellungen. Wir suchen Unterstützung durch eine Studienassistentin oder einen –assistenten mit:
  • Erfahrung und Interesse an der Mitarbeit und Begleitung von Ausstellungen und Konferenzen (Gestaltungskonzepte, Online-Auftritt, Veröffentlichungen)
  • Erfahrung und Interesse an der Arbeit mit Homepages, ihrer technischen Begleitung und Optimierung etc.
  • Kompetenz im Bereich grafischer Gestaltung (Layout, Bildbearbeitung/InDesign, Illustrator, Photoshop)
  • guten EDV-Kenntnissen, Erfahrung mit Web- u. Office Applikationen und Grafikanwendungen
  • mit sehr guten Sprachkenntnissen (deutsch und englisch)

Erwartet wird eine allgemeine unterstützende Mitarbeit im Lehr- und Forschungsbetrieb der Abteilung sowie fachliches Interesse an Baugeschichte und Bauforschung; dazu gehören auch

  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, organisatorisches Talent sowie die Fähigkeit zu selbständiger, strukturierter Arbeit
  • möglich ist auch die Erarbeitung einer Diplomarbeit im Rahmen eines Forschungsprojekts der Abteilung.

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, FOB Baugeschichte, Bauforschung, Karlsplatz 13, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: margit.biritz@tuwien.ac.at      
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 Eine Stelle für eine_n Studienassistent_in für 20 Wochenstunden am Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege, FOB Kunstgeschichte
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 1.000,80 brutto.

Aufnahmebedingungen: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: max. 4 Jahre, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Erfordernisse:
Studium der Kunstgeschichte mit Schwerpunkt Architekturgeschichte oder Studium der Architektur mit Schwerpunkt Architekturgeschichte, EDV Kompetenz (Im Besonderen Power Point), Fremdsprachenkenntnisse (zumindest Englisch), organisatorische Fähigkeiten (Exkursionsvorbereitung, Studentenkontakte), Erfahrung mit Umgang im Bibliothekswesen und Archiven (Erfahrung mit Quellenarbeit)

Bewerbungsfrist: bis 28. 2. 2019

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Kunstgeschichte, Bauforschung u. Denkmalpflege, FOB Kunstgeschichte
Mailadresse für Bewerbungen: kunst@e251.tuwien.ac.at       
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

Eine Stelle für eine_n Studienassistent_in für 19 Wochenstunden am Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen, Forschungsbereich Städtebau
Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit € 950,80 brutto.

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung.

Befristung: 1. 3. - 31. 8. 2019 (Karenzvertretung),  längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums

Erfordernisse:
Studium der Architektur; Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität und selbstständiges Arbeiten; Hard- und Softwarekompetenz mit Schwerpunkt auf Grafikprogrammen in Mac-Umgebung, Interesse an organisatorischer und administrativer Tätigkeit.

Bewerbungsfrist: bis 28.2.2019 (Datum des Poststempels)

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: Karlsplatz 13, 1040 Wien
Mailadresse für Bewerbungen: brigitte.ott@tuwien.ac.at 

Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten,  die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.