ar.tuwien | Fakultät für Architektur und Raumplanung: Startseite
Gastvortragende
Kooperationen
Standort
Preise / Auszeichnungen
Spezialgebiete
Mission Statement
Über uns
Einrichtungen
Einrichtungen
Dekanat
Institute / Department
Mission Statement
Forschungsgebiete
Forschungsnavigation
Jobangebote
Forschungs-Highlights
Personen
Kontakt
Abschluss Masterstudium
Stipendien
Studienberatung
Studienplan
Abschluss Masterstudium
Studienbeginn
Abschluss Bachelorstudium
Stipendien
Studienbeschreibung
Studienberatung
Stipendien
Studienbeginn
Studienberatung
Studienbeginn
Studienbeschreibung
Studienbeschreibung
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Standortwechsel "alte" WU
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studieren und Forschen im Ausland
Standortwechsel "alte" WU
Stipendien
Studienberatung
Incomings
Studienberatung
Semesteranfang WS 2016/17
Semesteranfang WS 2016/17
Master StudienanfängerInnen
Bachelor StudienanfängerInnen Architektur
Mission Statement
Dienstleistungen der TU Wien
Wegweiser
Zeichensaalverwaltung
Alternative Suchmaschinen
Kommissionelle Prüfungen
Twoday
Virtual Campus
Diss/PhD
Bibliothek
Studienberatung
Building-Science - Master
Studien- und Prüfungsabteilung
BSCW AR
Mediabase
Geräte, Labors, Werkstätten und Dienstleistungen
Raumplanung - Master
iRecord
Fachschaften
Raumplanung - Bachelor
TUWEL
Teaching Support Center
TISS
Bibliotheken
Neue Features
Beiträge an die Redaktion
International Students
Architektur-Master
Architektur-Bachelor
FAQs
Servicestellen & Einrichtungen
Links
Downloads
Personen
Jobangebote
Studienprojekte
aktuelle LVA Termine
Onlinedienste
TUWIEN ar.tuwien
 
 
 


 
 
18. Januar 2017

Kalender anzeigen

Am 18. Jänner 2017 findet die Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen der Diplomprüfungstermine Oktober und November 2016 in den Studienrichtungen Architektur und Raumplanung statt.

 

Teilnehmer Liste  10:00 Uhr 

 

Teilnehmer Liste  13:00 Uhr 

Alle Absolventinnen und Absolventen treffen sich pünktlich vor dem Seminarraum Kuppelsaal (Herr Penthor Georg wird Sie empfangen) die Angehörigen nehmen Platz im Kuppelsaal (freie Platzwahl).

Ein Fotograf der Bildagentur ZOLLES wird vor Ort sein, Sie können die Bilder unter folgenden Link online bestellen:

die Links werden demächst veröffentlicht

 

 

 

 

 

 

 
 


 
 
05. Dezember 2016

Kalender anzeigen

The Faculty of Architecture and Spatial Planning offers the following programmes:

 

 

These programmes lead into the central fields of the practice and theory of architecture and spatial planning, they teach the preconditions and approaches in architecture and spatial planning and sensitise for their close connection with cultural, social, artistic, economic and ecological developments.  These are critically analysed and realised through design.

 

Exchange Term/Year at the Vienna University of Technology

Information for students who will study for one or two terms at the Vienna University of Technology as part of an exchange programme >>>

 

 

Matriculation at the Vienna University of Technology

If you wish  to matriculate as a regular student at the Vienna University of Technology you will find the necessary information here >>>

 
 


 
 
06. Dezember 2016

Kalender anzeigen

Wohnbau und Mobilität – Von der Tiefgarage zum “Mobility Point”?
Input: Angelika Winkler, Stadt Wien, MA 18, Leiterin Referat Mobilitätsstrategien
Im Gespräch mit: Andreas Käfer, TRAFFIX Verkehrsplanung GmbH; Robert Korab, MO.Point GmbH / raum & kommunikation; Anna Mayerthaler, Wiener Stadtwerke – Neue Urbane Mobilität Wien; Rudolf Scheuvens, TU Wien, Department für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, IBA_Wien Beirat; Moderation: Johannes Lutter, europaforum wien

 

weblink

 
 


 
 
07. Dezember 2016

Kalender anzeigen

STÄDTEBAULICHE VERFAHREN UND DIALOG

Podiumsdiskussion in Kooperation mit der Arch+Ing: Jennifer Kickert (Ausschusstätigkeit Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung u.a.), Franz Kobermaier (MA 19), Siegfried Loos (Arch+Ing), Bernhard Sommer (Arch+Ing), Christoph Mayrhofer (Arch+Ing)

 

Zukunft Stadt geht in das 8. Jahr! In der bevorstehenden Reihe wird der Fokus auf die Entwicklungsplanung auf der Stadtteilebene gerichtet. Es werden Fragen nach Steuerungs- und Finanzierungsmodellen ebenso behandelt wie neue Strategien zivilgesellschaftlichen Engagements und eine neue Kultur im städtebaulichen Wettbewerb.


Mit der Wiener Planungswerkstatt, der Arch+Ing, dem Wien Museum und dem Az W Architekturzentrum Wien besondere PartnerInnen stehen zur Seite. ZUKUNFT STADT #8 wird vom Fachbereich Örtliche Raumplanung veranstaltet und findet im Rahmen des future.lab statt.

 

Plakat

weitere Informationen

 
 


 
 
10. Januar 2017

Kalender anzeigen

NEUE PARTNERSCHAFTEN IN DER STADTTEILENTWICKLUNG

Frauke Burgdorff

 

Zukunft Stadt geht in das 8. Jahr! In der bevorstehenden Reihe wird der Fokus auf die Entwicklungsplanung auf der Stadtteilebene gerichtet. Es werden Fragen nach Steuerungs- und Finanzierungsmodellen ebenso behandelt wie neue Strategien zivilgesellschaftlichen Engagements und eine neue Kultur im städtebaulichen Wettbewerb.


Mit der Wiener Planungswerkstatt, der Arch+Ing, dem Wien Museum und dem Az W Architekturzentrum Wien besondere PartnerInnen stehen zur Seite. ZUKUNFT STADT #8 wird vom Fachbereich Örtliche Raumplanung veranstaltet und findet im Rahmen des future.lab statt.

 

Plakat

weitere Informationen

 
 


 
 
17. Januar 2017

Kalender anzeigen

STADTTEILENTWICKLUNG UND DIE WOHNUNGSFRAGE

Podiumsdiskussion mit Engelbert L. Daldrup, Franz-Josef Höing, Elisabeth Merk, Thomas Madreiter

 

Zukunft Stadt geht in das 8. Jahr! In der bevorstehenden Reihe wird der Fokus auf die Entwicklungsplanung auf der Stadtteilebene gerichtet. Es werden Fragen nach Steuerungs- und Finanzierungsmodellen ebenso behandelt wie neue Strategien zivilgesellschaftlichen Engagements und eine neue Kultur im städtebaulichen Wettbewerb.


Mit der Wiener Planungswerkstatt, der Arch+Ing, dem Wien Museum und dem Az W Architekturzentrum Wien besondere PartnerInnen stehen zur Seite. ZUKUNFT STADT #8 wird vom Fachbereich Örtliche Raumplanung veranstaltet und findet im Rahmen des future.lab statt.

 

Plakat

weitere Informationen

 
 


 
 

 

Das Future.lab 

ist eine Plattform für experimentelle und inter-sowie transdisziplinäre Forschung und Lehre in der Stadt-und Raumentwicklung an der Fakultät für Architektur und Raumplanung. Über die sollen Gelegenheiten geschaffen und Vorhaben gefördert werde, die Forschung und Lehre und Praxis gezielt zu einem offenen Austausch anregen und profilbildend stärken. Angelegt auf einen begrenzten Zeitrahmen fordert die Plattform sowohl Lehrende, Studierende als auch KollegInnen aus der Planungspraxis dazu heraus, konkrete Projekte und Vorhaben zu entwickeln und den Anspruch einer transdisziplinären wissenschaftlichen Praxis in konkretes Handeln zu übersetzen. 

 

zur future.lab Website

 
 


 
 

Im Sommer 2016 übersiedeln die Mitarbeiter_innen und Studierenden des Departments für Raumplanung in die ehemalige Wirtschaftsuniversität Wien (WU) im 9. Bezirk.
Die Sicherheitssanierung am Karlsplatz geht mit dem Bau der neuen Stiege 10 im Hof 1 in die entscheidende Phase. Diese gliedert sich in drei Bauetappen, für die abschnittsweise Freimachungen der gesamten Nutzflächen im Hauptgebäude notwendig sind. Trotz der zahlreichen Bauaktivitäten soll ein reibungsloser Ablauf von Lehre und Forschung garantiert werden.
Als notwendiges Ausweichquartier wurde von der BIG die ehemalige Wirtschaftsuniversität (WU) im 9. Bezirk zur Verfügung gestellt. Das Aus- und Zwischensiedlungskonzept der TU Wien achtet daher darauf, einzelne Studiengänge geografisch nicht zu „zerreißen“, sodass Studierende und Lehrende möglichst wenig pendeln müssen. Im Sommer 2016 wird das Department Raumplanung und Raumordnung in die ehemalige WU übersiedeln. Die dort verfügbare Fläche bietet den Mitarbeiter_innen und Studierenden ausreichend Platz für Büros und Lehrräume. Für die Raumplanung ist diese Konzentration an einem Standort von Vorteil. Dadurch ist eine direktere, räumlich konzentrierte Zusammenarbeit der einzelnen Fach- und Forschungsbereiche möglich. In dieser zeitlich begrenzten Zwischensiedlung können interne Prozesse und Arbeitsbeziehungen getestet und optimiert werden, um in der Folge optimale Arbeitsbedingungen zu schaffen. Das Department ist derzeit auf verschiedene Gebäude rund um das TU-Hauptgebäude verstreut und kann durch die temporäre Zwischensiedlung an der WU schon im kommenden Semester an einem Standort konzentriert werden. Nach Fertigstellung der Sanierungen der TU-Gebäude in der Karlsgasse wird das Department für Raumplanung 2018 gesamt an den Standort im 4. Bezirk zurückkehren. Als Zwischenquartiere für die Aussiedlungen am Karlsplatz können die jetzigen innerstädtischen Standorte des Departments für Raumplanung herangezogen werden.

 

zum Flyer

 
 


 
 

Eine Stelle für eine_n Studienassistent_in (16 Wochenstunden) ist am Dekanat für Architektur und Raumplanung zu besetzen.

Das monatliche Mindestgehalt für diese Verwendung beträgt derzeit EUR 768,60 brutto (14x jährlich).

Voraussetzung: Inskription eines facheinschlägigen Studiums; Kein abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Fachrichtung

Befristung: bis 30. April 2018, längstens jedoch bis zum Abschluss des Master- oder Diplomstudiums
Erfordernisse:

Mitwirkung bei den täglichen Agenden des Betriebs am Dekanat. Umfangreiche EDV-Kenntnisse in der Adobe-Programmpalette (InDesign, Illustrator, Photoshop) und MS Office (v.a. Excel). Statistisches Denken ist von Vorteil. Unabdingbar ist die Fähigkeit, Prioritäten zu setzen und sich immer wieder neuen Situationen anzupassen; gute Umgangsformen, sicheres Auftreten sowie klare und verständliche sowohl mündliche als auch schriftliche Ausdruckweise (sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Englisch).
Erwartet werden Lernbereitschaft, Lernfähigkeit und überdurchschnittliche Belastbarkeit sowie Teamfähigkeit, genaues Arbeiten und die Bereitschaft zur flexiblen Einteilung der Arbeitszeiten.


Bewerbungsfrist: bis 30. November 2016

Bewerbungen schriftlich oder per Mail an das oben angeführte Institut mit den üblichen Bewerbungsunterlagen.
Institutsadresse: E401/1 - Dekanatszentrum Karlsplatz 1, 1040 Wien, Karlsplatz 13/Stg. 3/4. Stock
Mailadresse für Bewerbungen: andrea.woelfer(a)tuwien.ac.at
Die Bewerber und Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung angefallener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

 
 
Login Intranet