Nachruf Univ.Prof.i.R. DI Dr.techn. Erich Panzhauser

27.03.2018

Professor Erich Panzhauser, der die Abteilung für Bauphysik und Humanökologie der TU Wien bis zum Jahr 2000 leitete, ist am 22. März 2018 für immer von uns gegangen. Er etablierte eine neuartige Form der Lehre, Praxis und Forschung im Bereich der Bauphysik in Österreich. Damit kann er zu Recht als der Begründer der "Österreichischen Schule der Bauphysik" (ÖSB) bezeichnet werden. 

Die Hauptmerkmale dieser Schule sind ihre interdisziplinären und holistischen Ansätze zur engen Integration von bauphysikalischen Prinzipien in Architektur und Baukonstruktion, starke Umweltorientierung sowie die konsequente Einbeziehung von humanökologischem Denken in planerischem Tun. Es ist nicht übertrieben, Panzhausers Arbeit im Hinblick auf die Etablierung und Förderung der ÖSB als visionär zu charakterisieren. 

Die Ideen, Konzepte und Erkenntnisse der ÖSB begleiten heute nicht nur fortschrittliche Fachleute im Bereich der Bauphysik, sondern setzen sich mit den Herausforderungen und Anforderungen der Zukunft auseinander. Diese Ideen und Erkenntnisse können wie folgt zusammengefasst werden:

  • die Bedeutung der Kommunikation zwischen wissenschaftlich-technischen Problemlösungsansätzen einerseits und kreativem Entwurf andererseits;
  • die kritische Notwendigkeit für multidisziplinäre, interdisziplinäre und integrative Ansätze;
  • die wichtige praktische Rolle von wirksamen Standards und Benchmarking-Systemen sowie Qualitätssicherung bei der Erstellung von Produkt- und Systemspezifikationen;
  • die Betrachtung der Lebenszyklen von Gebäuden (Errichtung, Betrieb, Wiederverwertung);
  • die konsequente Entwicklung und Einführung von Bewertungskriterien zur ökologischen Nachhaltigkeit von Gebäuden und Bauprodukten;
  • die zentrale humanökologische Bedeutung von menschlicher Informationsverarbeitung bei der Bewertung von Gebäudequalität.

Auch wenn der Abschied von Professor Erich Panzhauser uns sehr schwer fällt, sind wir an der Abteilung für Bauphysik und Bauökologie der TU Wien weiterhin bemüht, unsere laufenden Forschungs- und Lehraktivitäten im Sinne seines intellektuellen und professionellen Geistes fortzuführen. Aber dabei sind wir nicht alleine: Durch Panzhausers fruchtbare akademische und professionelle Arbeit über ein halbes Jahrhundert hinweg haben sich zahlreiche Architekten, Ingenieure, Berater, Lehrer, Forscher sowie Fachleute in Normungsgremien, Planungsfirmen und akademischen Einrichtungen im In- und Ausland von der Österreichischen Schule der Bauphysik inspirieren lassen.

Univ. Prof. Dr. Ardeshir Mahdavi