Ausschreibung Universitätsprofessor_in „Hochbaukonstruktion und Entwerfen“

06.12.2018

Die Technische Universität Wien – kurz: TU Wien – liegt im Herzen Europas, an einem Ort kultureller Vielfalt und gelebter Internationalität. Hier wird seit fast 200 Jahren im Dienste des Fortschritts geforscht, gelehrt und gelernt. Die TU Wien zählt zu den erfolgreichsten Technischen Universitäten in Europa und ist mit über 30.000 Studierenden und rund 4.600 Mitarbeiter_innen Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung.

Am Institut für Architektur und Entwerfen
der Fakultät für Architektur und Raumplanung
ist die Stelle einer_eines

Universitätsprofessor_in für das Fachgebiet
„Hochbaukonstruktion und Entwerfen“

in einem vorerst auf 5 Jahre befristeten vertraglichen
Dienstverhältnis (Vollbeschäftigung) ab 01. Oktober 2019 zu
besetzen. Nach einer positiven Evaluierung erfolgt eine
Überführung in ein unbefristetes Dienstverhältnis.

Es handelt sich um eine Professur gemäß § 98 UG 2002.

Die Professur für „Hochbaukonstruktion und Entwerfen“ ist im Entwicklungsplan der TU den „Additional Fields of Research“ zugeordnet.

Durch die Professur soll der Forschungsbereich „Hochbaukonstruktion und Entwerfen“ in den Bereichen Forschung, Entwurf und Lehre im internationalen Kontext positioniert und weiterentwickelt werden. Von den Bewerbern_innen wird ein ausgezeichnetes praktischkonstruktives Gesamtwerk sowie eine hervorragende wissenschaftliche Qualifikation gefordert, wodurch Forschung und Lehre auf hohem internationalen Niveau garantiert werden.

Die Schwerpunkte liegen in den neuesten Technologieentwicklungen an den Schnittstellen von Forschung und Anwendung. Aufgabe und Ziel des Forschungsbereiches ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Konstruktions- und Detailentwürfen zur integrativen Lösung komplexer Bauaufgaben im Kontext des ressourceneffizienten Planen und Bauens. Die Herausforderung besteht darin, die Inhalte und Methoden in der Hochbaukonstruktion mit dem architektonischen Entwurf zu verknüpfen.

Im Rahmen des Grundverständnisses einer integrierten Entwurfslehre wird darüber hinaus ein besonderer Wert auf die Verknüpfung zu anderen Entwurfs- und Wissensbereichen, so unter anderem zur Tragwerksplanung, zur Gebäudetechnik und zur Bauplanung und zur Baurealisierung gelegt.

Erwünscht sind weiters die Fähigkeit zur Einwerbung und Durchführung von Drittmittel- und Forschungsprojekten.

Die Aufgaben einer_s Universitätsprofessor_in an der TU Wien beinhalten zusätzlich zur Forschung auch Lehrtätigkeit (auf Deutsch und Englisch) in Bachelor-, Master- und PhDStudien sowie Mitarbeit im Management des Instituts und der Fakultät. Von der_dem Stelleninhaber_in wird neben einschlägiger Lehrerfahrung ein hohes Engagement in forschungsgeleiteter akademischer Lehre erwartet, für die entsprechende fachdidaktische Modelle zu entwickeln sind.

Anforderungsprofil:

  • eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Ausbildung mit Doktoratsabschluss (Ph.D.) oder Nachweis einer gleichwertigen wissenschaftlichen/künstlerischen Qualifikation
  • hervorragende künstlerisch-wissenschaftliche Qualifikation in der Forschung für das zu besetzende Fach
  • eine an einer inländischen oder gleichwertigen ausländischen Universität erworbene Lehrbefugnis (venia docendi) oder eine der Lehrbefugnis als Universitätsdozent_in gleich zu wertende wissenschaftliche Befähigung,
  • facheinschlägige Projekt- und Forschungserfahrung mit nationaler und internationaler Reputation sowie Fähigkeit zur Netzwerkbildung,
  • administrative, organisatorische und soziale Kompetenz, Führungsstärke sowie pädagogische und didaktische Eignung für die Lehre, auch in deutscher Sprache,
  • die Eignung und Bereitschaft zur Führung eines Forschungsbereiches bzw. einer Forschungsgruppe,
  • Kompetenzen bzw. Erfahrungen im Bereich des Gender Mainstreaming,
  • Nachweis der Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit,
  • Vor-Ort-Präsenz wird erwartet.

Die TU Wien bietet:

  • Exzellente Arbeitsbedingungen in einem attraktiven Forschungsumfeld
  • Ein attraktives Gehalt, verbunden mit einer betrieblichen Zusatzpension
  • Finanzielle Unterstützung der Forschungsaktivitäten in den ersten Jahren (Geräteausstattung etc.) Unterstützung bei der Übersiedlung nach Wien (soweit erforderlich)
  • Dual Career Advice (soweit erforderlich): Wir bieten Partner_innen der an die TU Wien berufenen Universitätsprofessor_innen verschiedene Unterstützungsangebote, die individuell auf die jeweilige Situation abgestimmt sind
  • Ein kooperatives Umfeld in einer Stadt mit einer außergewöhnlich hohen Lebensqualität

Es ist eine Einreihung in die Verwendungsgruppe A1 des Kollektivvertrages für Arbeitnehmer_innen der Universitäten und ein Mindestgehalt von EUR 5.005,10/Monat (14 mal) vorgesehen. Ein in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung höheres Entgelt ist Gegenstand von Berufungsverhandlungen.

Allgemeine Informationen über

Bewerbungen in deutscher oder englischer Sprache haben folgende Unterlagen zu beinhalten:

  • Einen ausführlichen Lebenslauf mit: Projektverzeichnis und ggfls. eingeworbene Drittund/oder Forschungsmittel, Publikationsliste, drei bis fünf der wichtigsten Publikationen (ggfls. als Kopien), Vortrags- und Lehrtätigkeit (samt beruflichem und wissenschaftlichem Werdegang),
  • Motivationsschreiben
  • Ein schlüssiges Konzept für die Forschung und die forschungsgeleitete Lehre an der Fakultät auf 5-7 Seiten; inkl. Kurzfassung

Die TU Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen/künstlerischen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestqualifizierte Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir sind bemüht, behinderte Menschen mit entsprechender Qualifikation einzustellen und fordern daher ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Behindertenvertrauensperson der TU Wien, Herrn Gerhard Neustätter (Kontakt: Gerhard Neustätter, gerhard.neustaetter@tuwien.ac.at).

Als fortschrittliche Universität, die auf die individuelle Entwicklung und Entfaltung verschiedener Lebensentwürfe Rücksicht nimmt, setzt sich die TU Wien für Chancengleichheit, für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Freizeit und für die Bedürfnisse von Dual Career Paaren ein.

Wir freuen uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 18.02.2019 (Datum der E-Mail oder Datum des Postaufgabestempels) an das

Dekanatszentrum Karlsplatz 1
Fakultät für Architektur und Raumplanung
Technische Universität Wien
Hauptgebäude, 4. Stock, Stiege 3
Karlsplatz 13
1040 Wien
bewerbunghbk@tuwien.ac.at

Der schriftlichen Bewerbung ist ein USB-Stick/eine CD-ROM beizulegen, welche/r die kompletten Bewerbungsunterlagen enthält.

Die Rektorin: O.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Sabine Seidler

Die Ausschreibung wurde im Mitteilungsblatt vom 6.12.2018 unter https://tiss.tuwien.ac.at/mbl/blatt_struktur/anzeigen/10321#p353 veröffentlicht.