ar.tuwien | Fakultät für Architektur und Raumplanung: Kalender
Gastvortragende
Kooperationen
Standort
Preise / Auszeichnungen
Spezialgebiete
Mission Statement
Über uns
Einrichtungen
Einrichtungen
Dekanat
Institute / Department
Mission Statement
Forschungsgebiete
Forschungsnavigation
Jobangebote
Forschungs-Highlights
Personen
Kontakt
Abschluss Masterstudium
Stipendien
Studienberatung
Studienplan
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Studienbeginn
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studienbeschreibung
Studienberatung
Stipendien
Studienbeginn
Studienberatung
Studienbeginn
Studienbeschreibung
Studienbeschreibung
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Standortwechsel "alte" WU
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studieren und Forschen im Ausland
Standortwechsel "alte" WU
Stipendien
Studienberatung
Incomings
Studienberatung
Semesteranfang SS 2017
Master StudienanfängerInnen
Semesteranfang SS 2017
Bachelor StudienanfängerInnen Architektur
Mission Statement
Dienstleistungen der TU Wien
Wegweiser
Zeichensaalverwaltung
Alternative Suchmaschinen
Kommissionelle Prüfungen
Twoday
Virtual Campus
Diss/PhD
Bibliothek
Studienberatung
Building-Science - Master
Studien- und Prüfungsabteilung
BSCW AR
Mediabase
Geräte, Labors, Werkstätten und Dienstleistungen
Raumplanung - Master
iRecord
Fachschaften
Raumplanung - Bachelor
TUWEL
Teaching Support Center
TISS
Bibliotheken
Neue Features
Beiträge an die Redaktion
International Students
Architektur-Master
Architektur-Bachelor
FAQs
Servicestellen & Einrichtungen
Links
Downloads
Personen
Jobangebote
Studienprojekte
aktuelle LVA Termine
Onlinedienste
 
 
 
Dezember 2012 
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
48
     
1
2
49
3
4
5
6
7
8
9
50
10
11
12
13
14
15
16
51
17
18
19
20
21
22
23
52
24
25
26
27
28
29
30
01
31
           
 
Januar 2013 
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
 
1
2
3
4
5
6
02
7
8
9
10
11
12
13
03
14
15
16
17
18
19
20
04
21
22
23
24
25
26
27
05
28
29
30
31
     
 
Februar 2013»
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
05
    
1
2
3
06
4
5
6
7
8
9
10
07
11
12
13
14
15
16
17
08
18
19
20
21
22
23
24
09
25
26
27
28
     
 
 
Gastvortrag
Do
11
19:00
Guest Lecture - Assemble
Do, 11. Mai
19:00
HS 18 Czuber
 

Assemble are a collective based in London who work across the fields of art, architecture and design. They began working together in 2010 and are comprised of 18 members.

Assemble‘s working practice seeks to address the typical disconnection between the public and the process by which places are made.

Assemble champion a working practice that is interdependent and collaborative, seeking toactively involve the public as both participant and collaborator in the on-going realisation of the work.

Assemble + David Calas are running an architecture studio at the TU about the history and present of construction in Vienna (How We Build), which will manifest in a built space in the AZW courtyard opening 31st May.

 

 

Folder

 

 

 
 
 
 
 
Ausstellung
Mi
17
19:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Eröffnung
Mi, 17. Mai
19:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Die Ausstellungeröffnung findet am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt.

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 01 Code and Materiality
Teilnehmer: Kristina Schinegger (SOMA), Christoph Müller, Oliver Schürer (TU Wien)
Moderation: Vera Bühlmann (TU Wien)

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                         Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann 
                         (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur

Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                           Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Ausstellung
Do
18
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 01 Code and Materiality
Do, 18. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 01 Code and Materiality
Teilnehmer: Kristina Schinegger (SOMA), Christoph Müller, Oliver Schürer (TU Wien)
Moderation: Vera Bühlmann (TU Wien)

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                        Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann
                        (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur

Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Ausstellung
Fr
19
17:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Fr, 19. Mai
17:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                        Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann
                        (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?

um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                          Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)

Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Ausstellung
Mo
22
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Mo, 22. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).


Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                        Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
Offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um  18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                          Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Thema
Di
23
Abschlussfeier Architektur und Raumplanung
Di, 23. Mai

Kuppelsaal
 

Am 23. Mai 2017 findet die Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen der Diplomprüfungstermine Jänner, März und April 2017 in den Studienrichtungen Architektur, Raumplanung und Raumordnung und Building Science and Technology statt.

 

Teilnehmer Liste  10:00 Uhr 

Dekan Univ.Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Scheuvens
Studiendekan für Raumplanung Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Arthur Kanonier
Dipl.-Ing. Dr.techn. Gabriel Wurzer (Festredner)

Teilnehmer Liste  13:00 Uhr 

Dekan Univ.Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Scheuvens
Vizestudiendekan Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Schramm
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ardeshir Mahdavi (Festredner)

Alle Absolventinnen und Absolventen treffen sich pünktlich vor dem Seminarraum Kuppelsaal (Herr Penthor Georg wird Sie empfangen) die Angehörigen nehmen Platz im Kuppelsaal (freie Platzwahl).

Ein Fotograf der Bildagentur ZOLLES wird vor Ort sein, Sie können die Bilder unter folgenden Link online bestellen:

 

10:00 Uhr Termin - https://zolles.bildkopie.com/album/gallery/welr4K

 

13:00 Uhr Termin - https://zolles.bildkopie.com/album/gallery/Jb2A9J

 

 

 
 
Ausstellung
Di
23
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17- Panel 04 Macro - Micro - Nano
Di, 23. Mai
18:00 - 01:01
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                        Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Ausstellung
Mi
24
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17- Panel 05 Engagierte Architektur
Mi, 24. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Mi
24
19:30
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Finissage
Mi, 24. Mai
19:30
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
 
 
 
Gastvortrag
Do
1
18:30
Demystifying Nusantara Architecture
Do, 1. Juni
18:30
Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky)
 

Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Yusfan Adeputera Yusran
Thema: Endorsing Freilichtmuseum in Preserving Vernacular Houses of Nusantara: shall we?


Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Prof. Dr. Josef Prijotomo, M.Arch.
Thema: Nusantara Architecture: An Architectureof The Two Seasons and Earthquake-prone Regons

Beide Vorträge finden an der TU-Wien im Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky Hörsaal), Stg. 7, EG statt.

 

zum Plakat

 

 

 
 
 
 
 
Gastvortrag
Do
22
18:30
Demystifying Nusantara Architecture
Do, 22. Juni
18:30
Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky)
 

Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Yusfan Adeputera Yusran
Thema: Endorsing Freilichtmuseum in Preserving Vernacular Houses of Nusantara: shall we?


Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Prof. Dr. Josef Prijotomo, M.Arch.
Thema: Nusantara Architecture: An Architectureof The Two Seasons and Earthquake-prone Regons

 

Beide Vorträge finden an der TU-Wien im Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky Hörsaal), Stg. 7, EG statt.

 

zum Plakat

 

 

 
 
 
 
 
Gastvortrag
Do
11
19:00
Guest Lecture - Assemble
Do, 11. Mai
19:00
HS 18 Czuber
 

Assemble are a collective based in London who work across the fields of art, architecture and design. They began working together in 2010 and are comprised of 18 members.

Assemble‘s working practice seeks to address the typical disconnection between the public and the process by which places are made.

Assemble champion a working practice that is interdependent and collaborative, seeking toactively involve the public as both participant and collaborator in the on-going realisation of the work.

Assemble + David Calas are running an architecture studio at the TU about the history and present of construction in Vienna (How We Build), which will manifest in a built space in the AZW courtyard opening 31st May.

 

 

Folder

 

 

 
 
Ausstellung
Mi
17
19:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Eröffnung
Mi, 17. Mai
19:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Die Ausstellungeröffnung findet am Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 19:00 Uhr statt.

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 01 Code and Materiality
Teilnehmer: Kristina Schinegger (SOMA), Christoph Müller, Oliver Schürer (TU Wien)
Moderation: Vera Bühlmann (TU Wien)

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                         Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann 
                         (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur

Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                           Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Do
18
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 01 Code and Materiality
Do, 18. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Donnerstag, den 18. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 01 Code and Materiality
Teilnehmer: Kristina Schinegger (SOMA), Christoph Müller, Oliver Schürer (TU Wien)
Moderation: Vera Bühlmann (TU Wien)

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                        Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann
                        (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur

Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Fr
19
17:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Fr, 19. Mai
17:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Freitag, den 19. Mai 2017 um 17:00 Uhr
Panel 02 Bewegte Bilder: Film und Video als Medium der Architektur
Teilnehmer: Siegfried Fruhauf (Filmemacher), Olga Hungar (Raumlabor Berlin),
                        Michaela Schwendtner Filmemacherin) Nicola Eller (ORF), Alejandro Bachmann
                        (Filmmuseum Wien)
Moderation: Vera Kumer (TU Wien)

Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                         Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?

um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                          Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)

Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Mo
22
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Mo, 22. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).


Montag, den 22. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 03 High Tech - Low Tech - No Tech
Teilnehmer: Hemma Fasch (Fasch&Fuchs), Elke Delugan (DMAA)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                        Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
Offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um  18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                          Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Thema
Di
23
Abschlussfeier Architektur und Raumplanung
Di, 23. Mai

Kuppelsaal
 

Am 23. Mai 2017 findet die Abschlussfeier der Absolventinnen und Absolventen der Diplomprüfungstermine Jänner, März und April 2017 in den Studienrichtungen Architektur, Raumplanung und Raumordnung und Building Science and Technology statt.

 

Teilnehmer Liste  10:00 Uhr 

Dekan Univ.Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Scheuvens
Studiendekan für Raumplanung Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Arthur Kanonier
Dipl.-Ing. Dr.techn. Gabriel Wurzer (Festredner)

Teilnehmer Liste  13:00 Uhr 

Dekan Univ.Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Scheuvens
Vizestudiendekan Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Helmut Schramm
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ardeshir Mahdavi (Festredner)

Alle Absolventinnen und Absolventen treffen sich pünktlich vor dem Seminarraum Kuppelsaal (Herr Penthor Georg wird Sie empfangen) die Angehörigen nehmen Platz im Kuppelsaal (freie Platzwahl).

Ein Fotograf der Bildagentur ZOLLES wird vor Ort sein, Sie können die Bilder unter folgenden Link online bestellen:

 

10:00 Uhr Termin - https://zolles.bildkopie.com/album/gallery/welr4K

 

13:00 Uhr Termin - https://zolles.bildkopie.com/album/gallery/Jb2A9J

 

 

 
 
Ausstellung
Di
23
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17- Panel 04 Macro - Micro - Nano
Di, 23. Mai
18:00 - 01:01
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 18:00 Uhr
Panel 04 Macro - Micro - Nano
Teilnehmer: Patrick Gmür (Architektur, Zürich), Susanne Seyfert (architekturbüro 1),
                        Robert Hahn (BAI), Anne Catherine Fleith (feld 72)
Moderation: Nott Caviezel (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Mi
24
18:00
Entwerfen Ausstellung 2016/17- Panel 05 Engagierte Architektur
Mi, 24. Mai
18:00
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Entwerfen Ausstellung findet im Zeitraum von 17.05. - 24.05.2017 an folgenden Zeiten statt:

Montag bis Freitag von 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr
Im ehemaligen Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien (U3 Neubaugasse).

Mittwoch, den 24. Mai 2017 um 14:00 Uhr
offene Stuko-Sitzung: Was ist gute Entwurfslehre?
um 18:00 Uhr
Panel 05 Engagierte Architektur
Teilnehmer: Thomas Jakoubek (BAI), Rudi Scheuvens (TU Wien), Hannes Traupmann (PxT)
                         Daniele Markova (fs:arch)
Moderation: Christian Kühn (TU Wien)
Ab 16:00 Uhr findet ein Rundgang durch die Ausstellung mit den Teilnehmern am Panel statt.

Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 
Ausstellung
Mi
24
19:30
Entwerfen Ausstellung 2016/17 - Finissage
Mi, 24. Mai
19:30
ememaliges Telegraphenamt, Zollergasse 31, 1070 Wien
 

An der TU Wien, Fakultät für Architektur und Raumplanung, entstehen jedes Jahr 2400 Entwurfs­arbeiten, die sich mit rund 130 unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.  Vom 18.5. an zeigt die Fakultät auf einer Etage des ehemaligen Telegraphenamts in der Zollergasse 31 eine Auswahl der besten Projekte des Studienjahres 2016/17.
Die Themen der heurigen Ausstellung umfassen städtebauliche Projekte von Ljubljana bis Medellín, Wohnbauprojekte vom klassischen Hofhaus bis zu neuen Formen des Zusammenlebens in Clusterwohnungen, Museums- und Kulturbauten, denkmalpflegerische Aufgabenstellungen, aber auch technische Themen wie neue, parametrisch definierte Fassaden.
Die Fülle der Arbeiten zeigt den Versuch, neue Aufgaben zu erkennen und Lösungen zu entwickeln, die im besten Fall jenseits des aktuellen Horizonts liegen. Die Ausstellung macht sichtbar, wie weit es der Fakultät gelingt, dieses Ziel zu erreichen.
Die Ausstellung wird von einem Rahmenprogramm begleitet, das geführte Rundgänge und Podiums­diskussionen mit Gästen umfasst.

Die Finissage und Übergabe der Auszeichnungen findet ab 19:30 - 22:00 Uhr statt.
Anschließend Fachschaftsfest an der TU (Prechtlsaal)


 

 

 

 

 
 


 
Gastvortrag
Do
1
18:30
Demystifying Nusantara Architecture
Do, 1. Juni
18:30
Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky)
 

Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Yusfan Adeputera Yusran
Thema: Endorsing Freilichtmuseum in Preserving Vernacular Houses of Nusantara: shall we?


Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Prof. Dr. Josef Prijotomo, M.Arch.
Thema: Nusantara Architecture: An Architectureof The Two Seasons and Earthquake-prone Regons

Beide Vorträge finden an der TU-Wien im Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky Hörsaal), Stg. 7, EG statt.

 

zum Plakat

 

 

 
 
Gastvortrag
Do
22
18:30
Demystifying Nusantara Architecture
Do, 22. Juni
18:30
Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky)
 

Donnerstag, den 01. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Yusfan Adeputera Yusran
Thema: Endorsing Freilichtmuseum in Preserving Vernacular Houses of Nusantara: shall we?


Donnerstag, den 22. Juni 2017 um 18:30 Uhr
Gastvortrag: Prof. Dr. Josef Prijotomo, M.Arch.
Thema: Nusantara Architecture: An Architectureof The Two Seasons and Earthquake-prone Regons

 

Beide Vorträge finden an der TU-Wien im Hörsaal 7 (Schütte-Lihotzky Hörsaal), Stg. 7, EG statt.

 

zum Plakat

 

 

 
 


alle Details anzeigen
alle Details ausblenden
 
 
 
LVA Event
Do
6
19:00
Filmvorführung - Die Frauenkarawane
Do, 6. Dezember
19:00 - 21:00
Kuppelsaal, TU Wien
 

Der Fachbereich Baugeschichte::Bauforschung der Technischen Universität Wien und das IVA - Institut für Vergleichende Architekturforschung laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

"DIE FRAUENKARAWANE. Winds of Sand Women of Rock"
ein Film von Nathalie Borgers, nach einer Idee von Christoph Gretzmacher und Gerhard Auenheimer

zur Webseite des Filmes

 
 
 


 
LVA Event
Mo
7
Schöne Feiertage
Mo, 7. Januar

 

Die Fakultät für Architektur und Raumplanung wünscht allen Studierenden und allen MitarbeiterInnen schöne Feiertage und ein gutes neues Jahr.

 
 
LVA Event
Do
24
Entwerfenschlusspräsentation vom WS 2012 - Beginn
Do, 24. Januar

 

Entwerfenschlusspräsentationen (Bachelor und Master) vom WS 2012/13 finden von 24. Jänner bis 05. März 2013 statt.

zur Übersicht

 

 
 
LVA Event
Fr
25
10:00
Informationsveranstaltung Matera
Fr, 25. Januar
10:00 - 12:00
Sem 257, Stiege 3, 2. Stock
 

Informationsveranstaltung Entwerfen Matera

Matera liegt im Süden Italiens in der Provinz Basilikata. Das Entwerfen wird sich mit dem Bereich der „Sassi“ beschäftigen – einem Stadtteil der teils höhlenartig in den Felsen gebaut ist. Aufgrund dieser besonderen Eigenschaft wurde Matera 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Voranmeldung (Portfolio) ab sofort !

Exkursion nach Matera: 18.03. - 24.03.
Aufgrund der Reisevorbereitungen ist die Anmeldung bis 06.02 erforderlich.
Am 25.01 gibt es eine Informationsveranstaltung, weitere Termine sind auf der Homepage zu finden.
Das Entwerfen findet in enger Kooperation der Abteilung Denkmalpflege und Bauen im Bestand mit dem Fachbereich Städtebau statt. Es wird an beiden Abteilungen mit unterschiedlichen inhaltlichen Schwerpunkten angeboten.

Informationsveranstaltung: 25.01.2013, Sem 257, Stiege 3, 2 Stock, 10.00 Uhr

Link Institut

 
 
 


 
LVA Event
Mo
18
Modulanmeldung SS 2013 - Beginn
Mo, 18. Februar

TISS
 

Die Anmeldung der Module erfolgt ausschliesslich über die "Bewerbungspools" in TISS vom 18.02. bis 06.03.2013 um 22.00 Uhr.

Bachelor - Details zum Anmeldeverfahren

Master - Details zum Anmeldeverfahren

 

Liste der Modulpräsentationen

 
 
LVA Event
Mo
18
Wahlseminaranmeldung SS 2013 - Beginn
Mo, 18. Februar

TISS
 

Die Anmeldung zu den Wahlseminaren erfolgt ausschliesslich über die "Bewerbungspools" in TISS vom 18.02. bis 05.03.2013 um 22.00 Uhr. 

Bachelor - Details zum Anmeldeverfahren

 

Liste der Wahlseminarpräsentationen

 
 
LVA Event
Mo
18
Entwerfenanmeldung SS 2013 - Beginn
Mo, 18. Februar

TISS
 

Die Anmeldungen zu allen Entwerfen und Stegreifentwerfen erfolgt ausschliesslich über die "Bewerbungspools" im TISS vom 18.02 bis 05.03.2013 (Bachelor) bzw. 06.03.2013 (Master) 22:00 Uhr.

Bachelor - Details zum Anmeldeverfahren

Master - Details zum Anmeldeverfahren

 

Die Präsentation der Bachelorentwerfen findet am Montag, den 04. März 2013 von 09.00 - 12.00 Uhr im HS 11 Paul Ludwig statt.

Liste der Bachelorentwerfenpräsentationen


Die Präsentation der Masterentwerfen / Stegreifentwerfen findet am Dienstag, den 05. März 2013 von 09.00 - 16.00 Uhr im Aufbaulabor statt.

Liste der Masterentwerfenpräsentationen

 
 
 


 
Ausstellung
Do
6
Sommerworkshop "Übergänge"
Do, 6. Dezember

IG Architektur
 

Präsentation des Workshops 2012 sowie der ausgearbeiteten Projekte, Umtrunk

Konzept, Organisation, Kuration: Arch.Sasa Bradic und Arch.David Calas
Organisation und Ausstellungskonzept: Viktoria Jiru und Jelena Perusinovic

IG Architektur
Gumpendorfer Straße 63B
1060 Wien
 

 
 
 


 
Ausstellung
Di
8
19:00
Studio Raumgestaltung - WS 2012
Di, 8. Januar
19:00 - 21:00
Kuppelsaal, TU Wien
 

Studio Raumgestaltung - WS 2012 - Ausstellung

 

650 Anmeldungen.

26 Gruppen. 

340 Raumreservierungen. 

1560 Stunden Betreuung. 

500m Graupappe. 

300.000 Holzstäbchen.

und so weiter...

 

Weitere Informationen zur Ausstellung

 
 
Ausstellung
Di
29
11:30
Strategien der Erhaltung - Ausstellung
Di, 29. Januar
11:30 - 13:30
Institut 251.2 Denkmalpflege
 

Die vielen Neuerungen, die im Fachbereich Denkmalpflege und Bauen im Bestand im letzten Jahr vollzogen wurden, zeigen sich nun auch im Erscheinungsbild des Institutes.

Anlässlich der kleinen Ausstellung "Strategien der Erhaltung: Hofkammerarchiv - Literaturmuseum" laden wir Sie herzlich zu einem Umtrunk am 29.01.2013, 11:30 in unserem Institut, bei dem die Ergebnisse des diesjährigen Entwerfens sowie unsere frisch sanierten Räumlichkeiten zu sehen sind.

denkmalpflege1.e251.tuwien.ac.at

 
 
Ausstellung
Do
31
Mischmesh
Do, 31. Januar

Modelliersaal, E264/2
 

In diesem Semester beschäftigten sich die Studierenden mit der kontrollierten Transformation von Körpern. Dazu wurde die Oberfläche von vorhandenen Objekten durch einzelne Punkte, zuerst repräsentiert und später gezielt im Raum verschoben. Zur Definition der Form im Raum wurde ein Mesh (Gitter) verwendet, das zuerst analysiert, abstrahiert und schließlich zu einem neuen Objekt wurde. Die entstandenen Ergebnisse werden in der diesjährigen Ausstellung gezeigt.

 

Die Ausstellung findet von 31. Jänner bis 14. Februar 2013 (Mo-Fr) im Modelliersaal, E264/2  statt.

 

weitere Informationen

Weblink

 
 
 


 
Studentische Mobilität
Do
28
15:00
Erasmus-Welcome-Event für In-Comings
Do, 28. Februar
15:00 - 16:30
Böckelsaal
 

Welcome und Orientierungsvortrag für Erasmus Incomings im SS 2013.

Zeit: 15.00 - 16.30 Uhr

Ort: Böckelsaal 

 

 

Studentische Mobilität - Incomings

 
 
 


 
Frist
Do
20
KEINE SPRECHSTUNDE AM DEKANAT
 
Do, 20. Dezember

Dekanat für Architektur und Raumplanung
 

Am Donnerstag, den 20. Dezember 2012, findet KEINE Sprechstunde am Dekanat statt.

 

Freitag den 21. Dezember findet wie gewohnt von 10:00-11:00 Uhr die Sprechstunde statt.

Bitte beachten Sie, dass von 24. Dezember 2012 bis 04. Jänner 2013 keine Sprechstunden stattfinden.

 

Vielen Dank.

Das Dekanats-Team

 
 
Frist
Mo
24
KEINE SPRECHSTUNDEN AM DEKANAT
 
Mo, 24. Dezember

Dekanat für Architektur und Raumplanung
 

Von 24. DEZEMBER 2012 BIS 04. JÄNNER 2013 finden KEINE Sprechstunden am Dekanat statt.

 

Ab 07. Jänner finden wieder wie gewohnt die Sprechstunden am Dekanat statt.

 

Vielen Dank.

Das Dekanats-Team

 
 
 


 
Frist
Di
15
ADC Nachwuchswettbewerb 2013
 
Di, 15. Januar

ADC Festival 2013 in Hamburg
 

Bereits zum 29. Mal sucht der Art Directors Club die kreativsten, innovativsten oder schlichtweg besten Arbeiten der Kreativ-Youngsters!

Die Teilnahmeunterlagen können ab sofort HIER herunter geladen werden.

Direkt zur TEILNAHMEPLATTFORM

Bis zum 15. Januar 2013 können Studenten, Absolventen oder Berufsanfänger ihre besten Arbeiten dann beim ADC Nachwuchswettbewerb einreichen. Bewertet und prämiert werden die Arbeiten während des großen ADC Festivals vom 14.  bis 18. Mai 2013 in Hamburg, wo sie auch öffentlich präsentiert werden.

Die ADC Nachwuchswettbewerbskategorien sind unterteilt in:

- Kommunikationsdesign
- Audiovisuelle Medien
- Craft
- Editorial

Weitere und nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link

Plakat

 
 
 


 
Frist
So
3
INEX Sustainability Challenge 2013
So, 3. Februar

 

Die Bewerbungsfrist für die interuniversitäre und transdisziplinäre Lehrveranstaltung zum Thema “Nachhaltige Entwicklung” ist bald zu Ende! Mit den Blöcken und Inhalten zu Nachhaltigem Bauen und Energie, Klimawandel, ökologischer Ökonomie und sozial-ökologischen Politiken fördert die Sustainability Challenge das Verständnis sozialer, ökologischer und ökonomischer Entwicklung. Durch die Beschäftigung mit konkreten Lösungen für reale Herausforderungen anhand von 20 Projekten mit Projektpartnern wie ÖBB-Infrastruktur AG, AK Wien, AIT, SK Rapid, Stadt Baden, Merkur, oekostrom AG, BMWF, Die Mutmacherei, A1 Telekom Austria AG und dem ÖkoBusinessPlan Wien – das UmweltServicePaket der Stadt Wien, schaffen TeilnehmerInnen und Stakeholder gemeinsam und nachhaltig Mehrwert für Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Die einzelnen Blöcke finden an den vier teilnehmenden Universitäten Uni Wien, BOKU, TU und WU während des Sommersemester 2013 in Wien statt.

Informationsblatt

Weblink

 
 
Frist
Fr
15
FOHN - STIPENDIEN 2013
 
Fr, 15. Februar

 

Die EMANUEL und SOFIE FOHN-STIPENDIENSTIFTUNG vergeben auch heuer wieder Stipendien an höchstbegabte Studenten.

Wenn Sie interesse an diesem Stipendium haben entnehmen Sie nähere Informationen der PDF-Datei.

 
 
Frist
Mo
18
Portfolio-Anmeldung
 
Mo, 18. Februar

TISS
 

Die Portfolio-Anmeldung über die "Bewerbungspools" in Tiss beginnt am 18.02.2013 und endet mit 25.02.2013.

Bachelor - Details zum Anmeldeverfahren

Master - Details zum Anmeldeverfahren

 
 
 


 
Vortrag
Di
4
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre - Vortrag
Di, 4. Dezember
17:00 - 19:00
HS 7 - TU Wien
 

 

 

Musiktheater Linz 

Terry Pawson, ArchitekturConsult

17:00 -19:00, HS7, TU Wien

Hermann Eisenköck  - ArchitekturConsult
Markus Klausecker - Projektleitung

Thomas Königstorfer - Bauherr & kaufmänn. Dirketor, TOG (Oö. Theater & Orchester GmbH)
Philipp Olbeter - Technischer Direktor, TOG
Karl-Bernd Quiring  -  Akustikplanung

 

Plakat

 
 
Vortrag
Di
4
18:00
Hochbau 2 - Vortrag
Di, 4. Dezember
18:00 - 20:00
EI 8 Pötzl HS
 

Modul Emerging Fields in Architecture (HB2) - Extreme Architecture:

Visioning Oman - Extreme Environment und Soziologie

Prof. Jens Dangschat, TU Wien, Fachbereich Soziologie, TU Wien

WEBLINK:  www.facebook.com/events/297941650315782/

organisiert von Hochbau 2

 
 
Gastvortrag
Di
4
19:00
Heinz Tesar - Vortrag
Di, 4. Dezember
19:00 - 21:00
Kuppelsaal
 

Partikel

Heinz Tesar ist Architekt, Künstler und Literat. Er absolvierte sein Studium der Architektur und Städtebau an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Zu seinen Lehrtätigkeiten in Europa, in den USA und Kanada zählten u.a. ETH Zürich, Harvard University, Cambridge, Cornell University, Ithaka, New York, IUAV Venedig und Università della Svizzera Italiana, Mendrisio. Einzelausstellungen und Teilnahmen erfolgten u.a. in New York, Mailand, Berlin, Chicago, Venedig, Rom, Boston, München, Lecce und Tokyo. Seine bekanntesten Arbeiten umfassen u.a. das Bode Museum Berlin, das Essl Museum, Kirche Donaucity Wien, BTV Stadtforum Innsbruck.
Heinz Tesar erhielt Preisauszeichnungen der Stadt Wien für Architektur, die Heinrich Tessenow Medaille in Gold und den Großen Österreichischen Staatspreis.

 

zum Plakat

organisiert von Gestaltungslehre und Entwerfen

 
 
Gastvortrag
Do
6
18:00
Andrej Holm - Vortrag
Do, 6. Dezember
18:00 - 20:00
TU Wien Hauptgebäude, HS 7
 

Neuordnung des Städtischen - Wohnungsfragen im 21. Jahrhundert.

Unternehmerische Orientierungen der Stadtpolitik, eine Internationalisierung ortgebundener Investitionen und eine wachsende Fragmentierung von Interessen unterwerfen nicht nur die Stadtentwicklung einem ständigen Anpassungsdruck sondern haben auch das Verständnis von Stadt als Integrationsmaschine und Ort der kollektiven Konsumption verändert. Die Neuordnungen des Städtischen sind vielfach mit dem Trend von sozialen und sozialräumlichen Polarisierungen verbunden und bilden den Hintergrund von vielfältigen gesellschaftlichen Konfliktlinien. Am Beispiel der Wohnungsversorgungssysteme sollen die aktuellen Entwicklungswege und Folgen der kapitalistischen Urbanisierung exemplarisch dargestellt werden.

Andrej Holm ist Stadtsoziologe und forscht an der Humboldt Universität Berlin zu den Themen Gentrification, Wohnungspolitik im internationalen Vergleich und Europäische Stadtpolitik.

 

organisiert vom Departments für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, TU Wien

 
 
Gastvortrag
Do
6
18:00
International Lecture Series II - Vortrag
Do, 6. Dezember
18:00 - 19:30
HS Feuerstein 14A
 

Stretching Beyond the Horizon in (Spatial) Planning and Architecture

-Digital Methods, Modelling and Simulation-

Christian Derix, AEDAS London, UK

"Planning Cognitive Configuration Of Space"


organisiert vom Stadtraum-Simulationslabor Team

 
 
Vortrag
Mo
10
10:30
Materialbibliothek Führungen
Mo, 10. Dezember
10:30 - 11:30
Seminarraum 4
 

Materialbibliothek Führungen

Im Wintersemester 2012/13 werden folgende Termine für eine Führung durch die Materialbibliothek im Seminarraum 4 (TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien, Stiege 6, 4.Stock) angeboten:

Mi. 31.10.2012, 10:30h
Mo. 12.11.2012, 10:30h
Mo. 10.12.2012, 10:30h

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an office2533(a)raumgestaltung.tuwien.ac.at

 

 
 
Gastvortrag
Di
11
17:00
Visuelle Kultur - Vorträge
 
Di, 11. Dezember
17:00 - 19:00
Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)
 

Ulrich Schädler: Von alten und vergessenen Spielen. Archäologie und Spiel

Schädler ist Direktor des Schweizer Spielemuseums in La-Tour-de-Peilz.

Manfred Zollinger: Vom Lotto und den Orten des kleinen Glücks. Sozialgeschichte und Spiel

Zollinger ist Lektor am Institut für Wirtschaftsgeschichte an der WU Wien.

 

Vorträge und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung Spiele der Stadt (Wien Museum)

Dienstag 11. Dezember 2012, 17.00 Uhr

Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)

 

Facebook-Link

 

 

 

 
 
Vortrag
Mi
12
13:00
Hochbau 2 - Vortrag
Mi, 12. Dezember
13:00 - 16:00
EI 8 Pötzl HS
 

Modul Emerging Fields of Architecture (HB2) - Logic of Discovery:

From fiction to architecture-
The Wind from the Sun - A Story by Arthur Clarke

Prof. Peter Schattschneider, TU Wien, Inst. f. Festkörperphysik

WEBLINK:  www.facebook.com/events/488976714480495/

organisiert von Hochbau 2

 
 
Gastvortrag
Do
13
18:30
Magic Christian - Vortrag
 
Do, 13. Dezember
18:30 - 20:30
Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)
 

Magic Christian und Max Edelbacher: Korrigiertes Glück – Verbrechen und Spiel

(Moderation: Brigitte Felderer)

 

Vortrag und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung "Spiele der Stadt" (Wien Museum)

Donnerstag 13. Dezember 2012, 18.30

Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)

 

Magic Christian, Zauberkünstler und mehrfacher Weltmeister in der Sparte Manipulation.

Max Edelbacher, Kriminalist, langjähriger Leiter des Wiener Sicherheitsbüros.

Brigitte Felderer, Universität für angewandte Kunst Wien, Kuratorin der Ausstellung „Spiele der Stadt“

 

Facebook-Link

 
 
Gastvortrag
Di
18
19:00
HB2 MediaLab Lecture Series - Andrew Atwood (SCI-Arc) 'Other Topics'
Di, 18. Dezember
19:00 - 21:00
HS 7 (Hof 2, Stiege 7)
 

Andrew Atwood w/ Brandon Kruysman and Jon Proto - 'And Other Topics'

 

Other Topics will address emerging tropes of speculation and experimentation within the SCI-Arc Robot House and their application to and relationship with the discipline of architecture.

 

Mehr Informationen

 

Veranstalter: Abteilung Hochbau 2, Institut für Architektur und Entwerfen, TU Wien

 
 
 


 
Gastvortrag
Di
15
17:00
Ernst Strouhal - Vortrag
Di, 15. Januar
17:00 - 19:00
Wien Museum Atrium
 

Das Institut für Kunst und Gestaltung (Modul Visuelle Kultur) lädt zu folgendem Vortrag und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung "Spiele der Stadt" (Wien Museum):

 

Dienstag, 15. Jänner, 17.00

Wien Museum Karlsplatz (Atrium)

 

Ernst Strouhal

Alles nur Spiel?

Zu Gesellschaft und Spiel

 

Prof. Dr. Ernst Strouhal ist Professor für Kulturwissenschaften an der Universität für angewandte Kunst Wien.

 

www.facebook.com/visuelle.kultur

 
 
Gastvortrag
Di
15
18:00
Hochbau 2 - Vortrag
 
Di, 15. Januar
18:00 - 20:00
EI 8 Pötzl HS
 

Modul Emerging Fields of Architecture - Adaptive Architecture:

Generating Topologies

DI Bernhard Sommer, Die Angewandte, Energydesign

WEBLINK:  www.facebook.com/events/382877531797752/

 

organisiert von Hochbau 2

 
 
 


 
Gastvortrag
Do
28
10:00
International Lecture Series III - Vortrag
Do, 28. Februar
10:00 - 11:00
Simlab
 

Strategic Planning:
Vision, Mission and Values for the built environment

Gert de Roo. Aesop President, University of Groningen (NL)
"Energy Landscaping"
28th February 10.00-11.00 AM / SIMLAB


organisiert vom Stadtraum-Simulationslabor Team

 
 
 


 
Inside ar.
Mo
21
Kari Jormakka
Mo, 21. Januar

 

Obituary Kari Jormakka

 

"Curiosity is a vice that has been stigmatized in turn by Christianity, by philosophy, and even by a certain conception of science.  Curiosity, futility. The word, however, pleases me. To me it suggests something altogether different: it evokes “concern”; it evokes the care one takes for what exists and could exist; a readiness to find strange and singular what surrounds us; a certain relentlessness to break up our familiarities and to regard otherwise the same things; a fervor to grasp what is happening and what passes; a casualness in regard to the traditional hierarchies of the important and the essential."

Michel Foucault, “The Masked Philosopher”

 

 

Kari Jormakka died unexpectedly on January 13, 2013. With Kari, the scholarly community has suffered the great loss of an exceptionally learned theorist. He was a thinker who not only commanded the history of architecture and its theory, but also maneuvered capably through the field of philosophy and many - sometimes seemingly all - of its related disciplines. His personal library could keep a small town reading for months. His interests ranged from architecture, the Medieval, to the origin of the Self and Shame, Propaganda and on to Hegel, Marx, Wittgenstein and the Paleolithicum.  Most were impressed - some even frightened - by the knowledge he possessed, which he ably expressed in seminars and lectures, as well as in his writing. His dissertation referenced five hundred citations; he chose the number for the sake of its beauty. Those who have studied his texts appreciate his ability to combine scholarly craft with accessible and readable form; his writings aroused curiosity and opened new arguments. Those who have seen him lecture know the enthusiasm with which he presented his arguments, and the care he put into choosing his images and citations. Only in Kari’s lectures could one find Hildegard von Bingen, Le Corbusier and Edward S.Curtis’ beautiful pictures of Navajo Indians. He used his lectures as a testing ground for the arguments he put forward in his books. Thus, his lectures were constantly in a process of evolution, and provided new intellectual experiences for each generation of students. 

 

Kari was a committed advocate for substantial and meaningful architecture. He was, we think, convinced that there were few tasks as important as this. This advocacy lay at the foundation for his commitment to teaching. Few others were willing to spend so many hours with students, discussing their designs and papers. Few people could match Kari's rare critical capacity to truly listen to others' opinions, contributions, and positions and immediately identify their creative value or logical inconsistency. For all those fortunate to engage in discourse with Kari, the experience was not only impressive, but also inspiring and uplifting.

 

With Kari's passing, we have lost a friend, a colleague, and an extraordinary human being. The faculty has lost one of its most distinguished, engaged, and prolific scholars. One who pursued not only his own scholarly inquires, but also the intellectual betterment of his students, the professional development of his team, the advancement of the faculty of Architecture and Planning, and the progress of the entire University.

 

To engage in theoria in Classical Greece meant to leave one’s familiar surroundings and undertake a journey for the sake of learning. Only through this personal, social and geographical displacement, could one obtain new perspectives and be able to observe the world with the distance that is necessary for curiosity and wonder.  Aristotle reminds us “[i]t is through wonder that men originally began, and still begin, to philosophize, wondering at first about obvious perplexities … experiencing perplexities about greater matters.” It is this wonder, we think, that the department of architectural theory was engaged in; during his years there, Kari worked hard to show us - and so many others - how wonder is, in and of itself, the pursuit of knowledge. Finally, there is one etymological coincidence that often made Kari smile. The leader, or guide of theoria was called architheoros. We, the department of architecture theory and all friends and colleagues, painfully lost our architheoros. Our thoughts, however, are with his loved ones.

 

 

The a-theory team and the faculty for architecture and planning

 
 
 


 
Inside ar.
Do
28
DEKANAT GESCHLOSSEN
 
Do, 28. Februar

Dekanat für Architektur und Raumplanung
 

Das Dekanat für Architektur und Raumplanung ist am Donnerstag, den 28. Februar 2013 ganztägig geschlossen.

Wir sind am Freitag, den 01. März wieder wie gewohnt zu den Sprechstundenzeiten wieder für Sie da!

 

Vielen Dank!

Das Dekanats-Team

 
 
 


 
Studienabschluss
Di
18
13:30
Rigorosum
Di, 18. Dezember
13:30 - 15:30
Zeichensaal 15
 

Das Rigorosum von Frau Dipl-Ing. Ingrid BÖCK, findet am Dienstag, den 18. Dezember 2012 von 13:30 - 15:30 Uhr im Zeichensaal 15 (Stiege 3 / 1. Stock) zum Thema: "Rem Koolhaas in Context: A Theoretical Analysis of Six Key Projects by OMA“ statt.

zur Einladung

 
 
 


 
Studienabschluss
Di
8
13:00
Rigorosum
Di, 8. Januar
13:00 - 15:00
Zeichensaal 15
 

Das Rigorosum von Frau Dipl-Ing. Katharina SÖPPER, findet am Dienstag, den 08. Jänner 2013 von 13:00- 15:00 Uhr im Zeichensaal 15 (Stiege 3 / 1. Stock)), zum Thema: „Mobilizing more than Governmental Support for Distressed Neighborhoods

U.S. Redevelopment Approaches and Instruments Can Demonstrate New Ways of Private and Nonprofit Sector Support for German Neighborhood Redevelopment“ statt.

 

zur Einladung

 
 
Studienabschluss
Di
15
Diplomprüfung Raumplanung
Di, 15. Januar

 

Am 15.01.2013 findet die Diplomprüfung in der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung statt.

 

Prüfungseinteilung

 

Videobeamertesttag findet am Freitag, den 11.01.2013, im Zeichensaal 15 (Stiege 3 / 1. Stock) von 09:00 - 14:00 Uhr ohne Voranmeldung statt!

 
 
Studienabschluss
Mo
21
14:00
Rigorosum
Mo, 21. Januar
14:00 - 16:00
Zeichensaal 15
 

Das Rigorosum von Herrn Dipl-Ing. Murat DOYMAZ, findet am Montag, den 21. Jänner 2013 von 14:00- 16:00 Uhr im Zeichensaal 15 (Karlsplatz 13 / Stiege 3, 1. Stock), zum Thema: „Städtebauliches Hochhauskonzept für Istanbul“ statt.

zur Einladung

 
 
Studienabschluss
Di
22
Diplomprüfung Architektur und Building Science and Technology
Di, 22. Januar

 

Vom 22.01. - 24.01.2013 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Architektur und Building Science and Technology statt.

 

Zur Prüfungseinteilung inklusive iRecord-Projektvorschau

 

Der Videobeamertesttag findet am 18.01.2013 im Seminarraum Kuppelsaal (Stiege 3 / 4. Stock) in der Zeit von 08:00 - 15:00 Uhr statt! OHNE Voranmeldung

 
 
Studienabschluss
Mo
28
11:00
Rigorosum
Mo, 28. Januar
11:00 - 13:00
Zeichensaal 15
 

Das Rigorosum von Frau Dipl-Ing. Erika KARNER, findet am Montag, den 28. Jänner 2013 von 11:00- 13:00 Uhr im Zeichensaal 15 (Karlsplatz 13 / Stiege 3, 1. Stock), zum Thema: „Zwischen Gartenbau und Gartenkunst: Gärtner und Gartengestalter in Wien 1918 – 1945 - Die Standesgeschichte im Wechsel der politischen Systeme“ statt.

 

zur Einladung

 
 
 


 
Preise
Fr
14
14:00
Pfann-Ohmann-Preis - Preisverleihung
Fr, 14. Dezember
14:00 - 15:30
im Zimmer der Rektorin
 

Die im Jahre 1993 eingerichtete Pfann-Ohmann-Preis-Stiftung prämiert Studierende der Studienrichtung Architektur der Technischen Universität Wien für überragende zeichnerische Leistungen im Rahmen einer Übungsarbeit (keine Diplom- oder Masterarbeiten) des Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiums.
Die darstellerischen Leistungen der eingereichten Arbeiten sollten über die Zeichnung hinaus auch die bewusste und nachvollziehbare Kommunikation der entwurfsleitenden Ideen mitberücksichtigen.
Der Pfann-Ohmann-Preis ist mit insgesamt EUR 4.000,- Preisgeld dotiert. Er wird jährlich zu gleichen Teilen an zwei Preisträger/innen vergeben, welche durch eine Jury, bestehend aus der Rektorin der TU Wien, dem Dekan der Fakultät für Architektur und Raumplanung sowie den Professor/innen der einzelnen Institute ermittelt werden.

 

weitere Informationen

 
 
 


 
Thema
Do
13
Ideenwettbewerb Open Innovation Südtirol
Do, 13. Dezember

 

Neuer Wettbewerb „Das Holzhaus der Zukunft”
Der dritte Ideen- und Designwettbewerb auf „Open Innovation Südtirol” ist gestartet.

Am 26.10.2012 startete der dritte Wettbewerb von „Open Innovation Südtirol“. Diesmal suchen wir in Kooperation mit dem Holzhausbauer „Holzmar“ und allen Teilnehmern nach Designmöglichkeiten von Holzhäusern in unterschiedlichen geographischen Gebieten.

Weitere und nähere Informationen entnehmen Sie dem Pressetext.

 

 
 
Thema
Do
13
SCHULZENTRUM GRIESKIRCHEN: WENIGER IST MEHR
Do, 13. Dezember

Nachlese
 

Der Neubau des Schulzentrums im oberösterreichischen Grieskirchen ist geprägt durch eine klare Formensprache. Marte.Marte Architekten setzen auf Beton und Aluminium.

weitere Infos

Aluminium-Fenster-Institut

 

© www.alufenster.at

 
 
Thema
Mi
19
Buchpräsentation
Mi, 19. Dezember

 

BM Claudia Schmied präsentiert Schulbaubuch von TU-Professorinnen

Am 19. Dezember 2012 präsentierte Frau Bundesminister Claudia Schmied das im Auftrag des BMUKK entstandene und vom ÖISS (Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau) herausgegebene Buch „Schulbau in Österreich 1996–2011. Wege in die Zukunft“ (NWV) der beiden TU Professorinnen Caroline Jäger-Klein und Sabine Plakolm-Forsthuber in der NMS/ORG Contiweg.

Im Rahmen moderierter Interviewrunden mit Frau BM Claudia Schmied und der Präsidentin des Stadtschulrates Susanne Brandsteidl, Autorinnen wie Caroline Jäger-Klein von der TU Wien und Karin Schwarz-Viechtbauer vom ÖISS sowie Sektionschef Helmut Moser vom BMUKK wurde über die aktuellen Entwicklungen im Schulbau sowie über die Schule als Arbeits- und Lebensraum diskutiert.

 

Weitere Informationen

Schulbaubuchcover

 
 
 


 
Thema
Fr
11
Abschlussfeier Architektur und Raumplanung
Fr, 11. Januar

Festsaal
 

Am 11.01.2013 finden die Abschlussfeiern der Absolventinnen/Absolventen der Diplomprüfungstermine Oktober und November 2012 in der Studienrichtung Architektur und Raumplanung statt.

 

Folgende TeilnehmerInnen haben sich bisher angemeldet:

 

10.00 Uhr          12.00 Uhr                 

 
 
Thema
Do
17
Ideen- und Designwettbewerb "Holz statt Plastik" auf Open Innovation Südtirol
 
Do, 17. Januar

 

Im Rahmen dieses Wettbewerbes können die Teilnehmer innovative Ideen für Gebrauchsgegenstände für Haushalt und Büro gestalten, bei dem der Rohstoff Holz im Vordergrund steht.

Mitmachen darf jeder! Ob Designer, Handwerker, Studenten, Schüler, Erfinder oder einfach nur Holzliebhaber, wir freuen uns auf jeden Besuch.

Sie haben die Möglichkeit Ihre Beiträge mit Bildmaterial, Beschreibungen und Videos zu gestalten, um somit der Community und der Jury ihre Idee bildlicher zu vermitteln. Je detaillierter die Beiträge beschrieben und dargestellt sind, desto höher Sind Ihre Gewinnchancen.

Der Wettbewerb begann am 14.01.2013. Profitieren Sie mit Ihren Ideen und der Unterstützung durch die Community und gewinnen sie tolle Preise aus der Tischlerei. Sehen Sie sich entweder erst einfach mal um, oder machen Sie gleich mit unter: www.openinnovation-suedtirol.it. Die Teilnahme ist bis 28.02.2013 möglich. Ab dann kürt die Jury auf Basis der Ergebnisse aus der Community die Siegerideen.

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Pressetext

 
 
Thema
Mi
30
BAU 2013: Energieeffizienz im Fokus
Mi, 30. Januar

Nachlese
 

Vom 14. bis 19. Jänner 2013 fand in München die BAU 2013 statt. Sie ist die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme. Den mehr als 235.000 Besuchern wurden Innovationen mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit präsentiert. Die Aluminium-Profilsystem-Anbieter, die in Österreich die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führen, stellten auf dieser Messe ihre Innovationen im Bereich von Fenstern, Türen und Fassaden vor.

weitere Infos

Aluminium-Fenster-Institut

SCHÜCO-Messestand auf der BAU 2013 in München.
© www.alufenster.at | FOKUS

 
 
 


 
Gastvortrag
Di
4
19:00
Heinz Tesar - Vortrag
Di, 4. Dezember
19:00 - 21:00
Kuppelsaal
 

Partikel

Heinz Tesar ist Architekt, Künstler und Literat. Er absolvierte sein Studium der Architektur und Städtebau an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Zu seinen Lehrtätigkeiten in Europa, in den USA und Kanada zählten u.a. ETH Zürich, Harvard University, Cambridge, Cornell University, Ithaka, New York, IUAV Venedig und Università della Svizzera Italiana, Mendrisio. Einzelausstellungen und Teilnahmen erfolgten u.a. in New York, Mailand, Berlin, Chicago, Venedig, Rom, Boston, München, Lecce und Tokyo. Seine bekanntesten Arbeiten umfassen u.a. das Bode Museum Berlin, das Essl Museum, Kirche Donaucity Wien, BTV Stadtforum Innsbruck.
Heinz Tesar erhielt Preisauszeichnungen der Stadt Wien für Architektur, die Heinrich Tessenow Medaille in Gold und den Großen Österreichischen Staatspreis.

 

zum Plakat

organisiert von Gestaltungslehre und Entwerfen

 
 
Gastvortrag
Do
6
18:00
Andrej Holm - Vortrag
Do, 6. Dezember
18:00 - 20:00
TU Wien Hauptgebäude, HS 7
 

Neuordnung des Städtischen - Wohnungsfragen im 21. Jahrhundert.

Unternehmerische Orientierungen der Stadtpolitik, eine Internationalisierung ortgebundener Investitionen und eine wachsende Fragmentierung von Interessen unterwerfen nicht nur die Stadtentwicklung einem ständigen Anpassungsdruck sondern haben auch das Verständnis von Stadt als Integrationsmaschine und Ort der kollektiven Konsumption verändert. Die Neuordnungen des Städtischen sind vielfach mit dem Trend von sozialen und sozialräumlichen Polarisierungen verbunden und bilden den Hintergrund von vielfältigen gesellschaftlichen Konfliktlinien. Am Beispiel der Wohnungsversorgungssysteme sollen die aktuellen Entwicklungswege und Folgen der kapitalistischen Urbanisierung exemplarisch dargestellt werden.

Andrej Holm ist Stadtsoziologe und forscht an der Humboldt Universität Berlin zu den Themen Gentrification, Wohnungspolitik im internationalen Vergleich und Europäische Stadtpolitik.

 

organisiert vom Departments für Raumentwicklung, Infrastruktur- und Umweltplanung, TU Wien

 
 
Gastvortrag
Do
6
18:00
International Lecture Series II - Vortrag
Do, 6. Dezember
18:00 - 19:30
HS Feuerstein 14A
 

Stretching Beyond the Horizon in (Spatial) Planning and Architecture

-Digital Methods, Modelling and Simulation-

Christian Derix, AEDAS London, UK

"Planning Cognitive Configuration Of Space"


organisiert vom Stadtraum-Simulationslabor Team

 
 
Gastvortrag
Di
11
17:00
Visuelle Kultur - Vorträge
 
Di, 11. Dezember
17:00 - 19:00
Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)
 

Ulrich Schädler: Von alten und vergessenen Spielen. Archäologie und Spiel

Schädler ist Direktor des Schweizer Spielemuseums in La-Tour-de-Peilz.

Manfred Zollinger: Vom Lotto und den Orten des kleinen Glücks. Sozialgeschichte und Spiel

Zollinger ist Lektor am Institut für Wirtschaftsgeschichte an der WU Wien.

 

Vorträge und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung Spiele der Stadt (Wien Museum)

Dienstag 11. Dezember 2012, 17.00 Uhr

Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)

 

Facebook-Link

 

 

 

 
 
Gastvortrag
Do
13
18:30
Magic Christian - Vortrag
 
Do, 13. Dezember
18:30 - 20:30
Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)
 

Magic Christian und Max Edelbacher: Korrigiertes Glück – Verbrechen und Spiel

(Moderation: Brigitte Felderer)

 

Vortrag und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung "Spiele der Stadt" (Wien Museum)

Donnerstag 13. Dezember 2012, 18.30

Wien Museum Karlsplatz (Vortragssaal)

 

Magic Christian, Zauberkünstler und mehrfacher Weltmeister in der Sparte Manipulation.

Max Edelbacher, Kriminalist, langjähriger Leiter des Wiener Sicherheitsbüros.

Brigitte Felderer, Universität für angewandte Kunst Wien, Kuratorin der Ausstellung „Spiele der Stadt“

 

Facebook-Link

 
 
Gastvortrag
Di
18
19:00
HB2 MediaLab Lecture Series - Andrew Atwood (SCI-Arc) 'Other Topics'
Di, 18. Dezember
19:00 - 21:00
HS 7 (Hof 2, Stiege 7)
 

Andrew Atwood w/ Brandon Kruysman and Jon Proto - 'And Other Topics'

 

Other Topics will address emerging tropes of speculation and experimentation within the SCI-Arc Robot House and their application to and relationship with the discipline of architecture.

 

Mehr Informationen

 

Veranstalter: Abteilung Hochbau 2, Institut für Architektur und Entwerfen, TU Wien

 
 
 


 
Gastvortrag
Di
15
17:00
Ernst Strouhal - Vortrag
Di, 15. Januar
17:00 - 19:00
Wien Museum Atrium
 

Das Institut für Kunst und Gestaltung (Modul Visuelle Kultur) lädt zu folgendem Vortrag und Diskussion im Rahmen des Seminars und der Ausstellung "Spiele der Stadt" (Wien Museum):

 

Dienstag, 15. Jänner, 17.00

Wien Museum Karlsplatz (Atrium)

 

Ernst Strouhal

Alles nur Spiel?

Zu Gesellschaft und Spiel

 

Prof. Dr. Ernst Strouhal ist Professor für Kulturwissenschaften an der Universität für angewandte Kunst Wien.

 

www.facebook.com/visuelle.kultur

 
 
Gastvortrag
Di
15
18:00
Hochbau 2 - Vortrag
 
Di, 15. Januar
18:00 - 20:00
EI 8 Pötzl HS
 

Modul Emerging Fields of Architecture - Adaptive Architecture:

Generating Topologies

DI Bernhard Sommer, Die Angewandte, Energydesign

WEBLINK:  www.facebook.com/events/382877531797752/

 

organisiert von Hochbau 2

 
 
 


 
Gastvortrag
Do
28
10:00
International Lecture Series III - Vortrag
Do, 28. Februar
10:00 - 11:00
Simlab
 

Strategic Planning:
Vision, Mission and Values for the built environment

Gert de Roo. Aesop President, University of Groningen (NL)
"Energy Landscaping"
28th February 10.00-11.00 AM / SIMLAB


organisiert vom Stadtraum-Simulationslabor Team

 
 
 


 
 
Login Intranet