ar.tuwien | Fakultät für Architektur und Raumplanung: Kalender
Gastvortragende
Kooperationen
Standort
Preise / Auszeichnungen
Spezialgebiete
Mission Statement
Über uns
Einrichtungen
Einrichtungen
Dekanat
Institute / Department
Mission Statement
Forschungsgebiete
Forschungsnavigation
Jobangebote
Forschungs-Highlights
Personen
Kontakt
Abschluss Masterstudium
Stipendien
Studienberatung
Studienplan
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Studienbeginn
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studienbeschreibung
Studienberatung
Stipendien
Studienbeginn
Studienberatung
Studienbeginn
Studienbeschreibung
Studienbeschreibung
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Standortwechsel "alte" WU
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studieren und Forschen im Ausland
Standortwechsel "alte" WU
Stipendien
Studienberatung
Incomings
Studienberatung
Semesteranfang SS 2017
Master StudienanfängerInnen
Semesteranfang SS 2017
Bachelor StudienanfängerInnen Architektur
Mission Statement
Dienstleistungen der TU Wien
Wegweiser
Zeichensaalverwaltung
Alternative Suchmaschinen
Kommissionelle Prüfungen
Twoday
Virtual Campus
Diss/PhD
Bibliothek
Studienberatung
Building-Science - Master
Studien- und Prüfungsabteilung
BSCW AR
Mediabase
Geräte, Labors, Werkstätten und Dienstleistungen
Raumplanung - Master
iRecord
Fachschaften
Raumplanung - Bachelor
TUWEL
Teaching Support Center
TISS
Bibliotheken
Neue Features
Beiträge an die Redaktion
International Students
Architektur-Master
Architektur-Bachelor
FAQs
Servicestellen & Einrichtungen
Links
Downloads
Personen
Jobangebote
Studienprojekte
aktuelle LVA Termine
Onlinedienste
 
 
 
Oktober 2013 
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
40
 
1
2
3
4
5
6
41
7
8
9
10
11
12
13
42
14
15
16
17
18
19
20
43
21
22
23
24
25
26
27
44
28
29
30
31
     
 
November 2013 
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
44
    
1
2
3
45
4
5
6
7
8
9
10
46
11
12
13
14
15
16
17
47
18
19
20
21
22
23
24
48
25
26
27
28
29
30
 
 
Dezember 2013»
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
48
      
1
49
2
3
4
5
6
7
8
50
9
10
11
12
13
14
15
51
16
17
18
19
20
21
22
52
23
24
25
26
27
28
29
01
30
31
         
 
 
Vortrag
Di
4
19:30
mostlikely
Di, 4. April
19:30
HS 7 - Schütte-Lihotzky Hörsaal
 

mostlikely ist eine vielseitige junge Wiener Agentur, die vorwiegend in den Bereichen Architektur, Grafik, Design und Sound arbeitet. 

Ihre Projekte spannen einen weiten Bogen von Gebäuden über mobile Räume zu dreidimensionalen Raumskulpturen, Schmuckdesign und Soundinstallationen.

Für alle Tätigkeitsfelder entwickelt mostlikely eigenständige Arbeitsformate wie den „Sudden Workshop“, welcher dieses Sommersemester in Kooperation mit der Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, im Zwischennutzungsgebiet CREAU stattfindet.

Nach dem Vortrag werden wir bei Wasser und Wein miteinander plaudern.

 

organisiert von der Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen

Plakat

 
 
Thema
Di
4
20:00
Bauen und Planen in Wien
Di, 4. April
20:00
Hörsaal 17 (Stiege 7, 4. Stock)
 

Als Studierendenvertretung des Faches Architektur an der TU Wien hat sich die Fachschaft Architektur angesichts der aktuellen Vielfalt äußerst kontrovers rezipierter Bauvorhaben auf Wiener Stadtgebiet zum Ziel gesetzt, ein möglichst breites Spektrum der jeweils wesentlichen Positionen auch innerhalb unseres universitären Umfeldes greifbar zu machen.

Dies soll anhand einer Reihe an Podiumsdiskussionen unter dem Titel "Stadtgeflüster – laut gedacht" geschehen, die mit klarem Fokus auf das Feld Architektur, und dabei insbesondere unter Bezugnahme auf unsere Fakultät, namhafte Persönlichkeiten zu einem ausgiebigen Dialog laden wird.

Den ersten Abend widmen wir dem Bauprojekt am Heumarkt und freuen uns, euch am Dienstag 04.04.2017 um 20 Uhr im HS 17 (Stiege 7, 4. Stock) zu sehen!

 

Es diskutieren:

NOTT CAVIEZEL
Professor für Denkmalpflege, TU Wien

CHRISTIAN KÜHN
Studiendekan und Architekturkritiker, TU Wien

CHRISTOPH LUCHSINGER
Professor für Städtebau, TU Wien

ERICH RAITH
A.o. Professor - Stadtmorphologie, TU Wien

ANDREAS VASS
Architekt und Vorstandsmitglied der ÖGFA

Moderation:
ALBERT KIRCHENGAST
Architekturtheoretiker ETH Zürich, TU Wien

Hier gehts zur Facebookveranstaltung.
www.facebook.com/event s/1871789113092451/

Anschließend ist Barabend in der fs::arch.

 
 
 
 
 
Studienabschluss
Di
25
Diplomprüfung Raumplanung
Di, 25. April

 

Am 25. April 2017 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung statt.

Die Prüfungen finden an der "alten WU" Augasse 2-6, 1090 Wien statt.
Ein Lageplan der Prüfungsräume (grün markiert) finden Sie unter den Links.

 

zur Prüfungseinteilung

Lageplan

 

Information Videobeamer-Testtag

 
 
Studienabschluss
Di
25
Diplomprüfung Architektur und Building Science and Technology
Di, 25. April

 

Vom 25.04. - 27.04.2017 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Architektur und Building Science and Technology statt.

 

zur Prüfungseinteilung (es ist ein eigener Laptop für Beamerpräsentationen erforderlich)

 

Videobeamer-Testtag (es ist ein eigener Laptop erforderlich)

 
 
 
 
 
Vortrag
Do
27
Planerforum.Architektur
Do, 27. April

Kuppelsaal (TU)
 

Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien und dem Passivhaus Institut lädt die TU Wien am 27.4.2017 zum Planerforum.Architektur in den Kuppelsaal der TU Wien.
Das Planerforum.Architektur richtet sich an ArchitektInnen und Raum)PlanerInnen, sowie an alle, die an nachhaltigem Bauen interessiert sind.

Das detaillierte Programm sowie die Anmeldung finden Sie hier >>>

 
 
Vortrag
Do
27
09:30
Berufungsvorträge Raumsoziologie
Do, 27. April
09:30 - 12:15
Böcklsaal (TU-Wien)
 

Donnerstag, den 27. April 2017 im Böcklsaal


09:30 Uhr Dr. Heike Delitz
10:45 Uhr Dr.phil. Margit Fauser
12:00 Uhr Dr.phil. Lars Meier

 

Freitag, den 28. April 2017 im Böcklsaal


09:45 Uhr Dr.phil. Simon Günter
11:00 Uhr Katrin Anacker, PhD
12:15 Uhr Dr.phil. Silke Steets


zum Plakat

 
 
 
 
 
Vortrag
Fr
28
09:30
Berufungsvorträge Raumsoziologie
Do, 27. April
09:30 - 12:15
Böcklsaal (TU-Wien)
 

Donnerstag, den 27. April 2017 im Böcklsaal


09:30 Uhr Dr. Heike Delitz
10:45 Uhr Dr.phil. Margit Fauser
12:00 Uhr Dr.phil. Lars Meier

 

Freitag, den 28. April 2017 im Böcklsaal


09:45 Uhr Dr.phil. Simon Günter
11:00 Uhr Katrin Anacker, PhD
12:15 Uhr Dr.phil. Silke Steets


zum Plakat

 
 
 
 
 
Vortrag
Di
4
19:30
mostlikely
Di, 4. April
19:30
HS 7 - Schütte-Lihotzky Hörsaal
 

mostlikely ist eine vielseitige junge Wiener Agentur, die vorwiegend in den Bereichen Architektur, Grafik, Design und Sound arbeitet. 

Ihre Projekte spannen einen weiten Bogen von Gebäuden über mobile Räume zu dreidimensionalen Raumskulpturen, Schmuckdesign und Soundinstallationen.

Für alle Tätigkeitsfelder entwickelt mostlikely eigenständige Arbeitsformate wie den „Sudden Workshop“, welcher dieses Sommersemester in Kooperation mit der Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, im Zwischennutzungsgebiet CREAU stattfindet.

Nach dem Vortrag werden wir bei Wasser und Wein miteinander plaudern.

 

organisiert von der Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen

Plakat

 
 
Thema
Di
4
20:00
Bauen und Planen in Wien
Di, 4. April
20:00
Hörsaal 17 (Stiege 7, 4. Stock)
 

Als Studierendenvertretung des Faches Architektur an der TU Wien hat sich die Fachschaft Architektur angesichts der aktuellen Vielfalt äußerst kontrovers rezipierter Bauvorhaben auf Wiener Stadtgebiet zum Ziel gesetzt, ein möglichst breites Spektrum der jeweils wesentlichen Positionen auch innerhalb unseres universitären Umfeldes greifbar zu machen.

Dies soll anhand einer Reihe an Podiumsdiskussionen unter dem Titel "Stadtgeflüster – laut gedacht" geschehen, die mit klarem Fokus auf das Feld Architektur, und dabei insbesondere unter Bezugnahme auf unsere Fakultät, namhafte Persönlichkeiten zu einem ausgiebigen Dialog laden wird.

Den ersten Abend widmen wir dem Bauprojekt am Heumarkt und freuen uns, euch am Dienstag 04.04.2017 um 20 Uhr im HS 17 (Stiege 7, 4. Stock) zu sehen!

 

Es diskutieren:

NOTT CAVIEZEL
Professor für Denkmalpflege, TU Wien

CHRISTIAN KÜHN
Studiendekan und Architekturkritiker, TU Wien

CHRISTOPH LUCHSINGER
Professor für Städtebau, TU Wien

ERICH RAITH
A.o. Professor - Stadtmorphologie, TU Wien

ANDREAS VASS
Architekt und Vorstandsmitglied der ÖGFA

Moderation:
ALBERT KIRCHENGAST
Architekturtheoretiker ETH Zürich, TU Wien

Hier gehts zur Facebookveranstaltung.
www.facebook.com/event s/1871789113092451/

Anschließend ist Barabend in der fs::arch.

 
 
Studienabschluss
Di
25
Diplomprüfung Raumplanung
Di, 25. April

 

Am 25. April 2017 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung statt.

Die Prüfungen finden an der "alten WU" Augasse 2-6, 1090 Wien statt.
Ein Lageplan der Prüfungsräume (grün markiert) finden Sie unter den Links.

 

zur Prüfungseinteilung

Lageplan

 

Information Videobeamer-Testtag

 
 
Studienabschluss
Di
25
Diplomprüfung Architektur und Building Science and Technology
Di, 25. April

 

Vom 25.04. - 27.04.2017 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Architektur und Building Science and Technology statt.

 

zur Prüfungseinteilung (es ist ein eigener Laptop für Beamerpräsentationen erforderlich)

 

Videobeamer-Testtag (es ist ein eigener Laptop erforderlich)

 
 
Vortrag
Do
27
Planerforum.Architektur
Do, 27. April

Kuppelsaal (TU)
 

Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien und dem Passivhaus Institut lädt die TU Wien am 27.4.2017 zum Planerforum.Architektur in den Kuppelsaal der TU Wien.
Das Planerforum.Architektur richtet sich an ArchitektInnen und Raum)PlanerInnen, sowie an alle, die an nachhaltigem Bauen interessiert sind.

Das detaillierte Programm sowie die Anmeldung finden Sie hier >>>

 
 
Vortrag
Do
27
09:30
Berufungsvorträge Raumsoziologie
Do, 27. April
09:30 - 12:15
Böcklsaal (TU-Wien)
 

Donnerstag, den 27. April 2017 im Böcklsaal


09:30 Uhr Dr. Heike Delitz
10:45 Uhr Dr.phil. Margit Fauser
12:00 Uhr Dr.phil. Lars Meier

 

Freitag, den 28. April 2017 im Böcklsaal


09:45 Uhr Dr.phil. Simon Günter
11:00 Uhr Katrin Anacker, PhD
12:15 Uhr Dr.phil. Silke Steets


zum Plakat

 
 
Vortrag
Fr
28
09:30
Berufungsvorträge Raumsoziologie
Do, 27. April
09:30 - 12:15
Böcklsaal (TU-Wien)
 

Donnerstag, den 27. April 2017 im Böcklsaal


09:30 Uhr Dr. Heike Delitz
10:45 Uhr Dr.phil. Margit Fauser
12:00 Uhr Dr.phil. Lars Meier

 

Freitag, den 28. April 2017 im Böcklsaal


09:45 Uhr Dr.phil. Simon Günter
11:00 Uhr Katrin Anacker, PhD
12:15 Uhr Dr.phil. Silke Steets


zum Plakat

 
 


alle Details anzeigen
alle Details ausblenden
 
 
 
LVA Event
Di
1
09:00
Bachelorentwerfen WS 2013 - Präsentation
Di, 1. Oktober
09:00 - 12:00
HS 17 - F. Hartmann
 

Bachelorentwerfenpräsentationen finden am Dienstag, den 01. Oktober 2013 von 09.00 - 12.00 Uhr im HS 17 F. Hartmann statt.

Liste der Bachelorentwerfenpräsentationen

 

Die Bachelorentwerfenanmeldung (10 ECTS) erfolgt ausschliesslich über die "Bewerbungspools" in TISS bis 02.10.2013 bis 23.00 Uhr.

 

Bachelor - Details zum Anmeldeverfahren 

 
 
LVA Event
Di
1
09:00
Module WS 2013 - Präsentation
Di, 1. Oktober
09:00 - 13:00
Aufbaulabor
 

Die Modulpräsentationen finden am Dienstag, den 01. Oktober 2013 von 09.00 - 12.30 Uhr im Aufbaulabor statt.

 

Die Anmeldung der Module erfolgt ausschliesslich über TISS ab sofort bis 02.10.2013.

  

Liste der Modulpräsentationen

 
 
LVA Event
Mi
2
09:00
Mein Start mit TUWEL
Mi, 2. Oktober
09:00 - 10:00
Freihaus Hörsaal 7 (gelber Bereich)
 

Was ist TUWEL eigentlich?

Wie logge ich mich ein?

Was kann ich mit TUWEL alles machen?

Welche LVAs werden durch einen TUWEL Kurs unterstützt?

Wie nehme ich an einem E-Learning Kurs in TUWEL teil?

 

zum Plakat

organisiert vom Teaching Support Center

 
 
LVA Event
Mi
2
09:00
Masterentwerfen WS 2013 - Präsentation
Mi, 2. Oktober
09:00 - 16:00
Aufbaulabor
 

Die Entwerfenpräsentationen der Masterentwerfen / Stegreifentwerfen und künstlerische Projekte finden am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 von 09.00 - 16.00 Uhr im Aufbaulabor statt.

Liste der Masterentwerfenpräsentationen

 

Die Masterentwerfenanmeldung (10 ECTS / 5 ECTS) erfolgt ausschliesslich über die "Bewerbungspools" in TISS vom 20.08. bis 03.10.2013 um 23.00 Uhr.

Master - Details zum Anmeldeverfahren

 
 
LVA Event
Mi
2
13:00
Wahlseminare WS 2012 - Präsentation (Kopie 1)
Mi, 2. Oktober
13:00 - 15:30
EI 8 Pötzl
 

Wahlseminarpräsentation finden am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 von 13.00 - 15.30 Uhr im EI 8 Pötzl statt.

 

Die Wahlseminaranmeldung erfolgt ausschliesslich über TISS ab sofort bis 03.10.2012.

 

Liste der Wahlseminarpräsentationen

 
 
LVA Event
Mi
2
13:00
Wahlseminare WS 2012 - Präsentation (Kopie 2)
Mi, 2. Oktober
13:00 - 15:30
EI 8 Pötzl
 

Wahlseminarpräsentation finden am Mittwoch, den 02. Oktober 2013 von 13.00 - 15.30 Uhr im EI 8 Pötzl statt.

 

Die Wahlseminaranmeldung erfolgt ausschliesslich über TISS ab sofort bis 03.10.2012.

 

Liste der Wahlseminarpräsentationen

 
 
LVA Event
Do
3
16:00
Mein Start mit TUWEL
Do, 3. Oktober
16:00 - 17:00
Freihaus Hörsaal 7 (gelber Bereich)
 

Was ist TUWEL eigentlich?

Wie logge ich mich ein?

Was kann ich mit TUWEL alles machen?

Welche LVAs werden durch einen TUWEL Kurs unterstützt?

Wie nehme ich an einem E-Learning Kurs in TUWEL teil?

 

zum Plakat

organisiert vom Teaching Support Center

 
 
LVA Event
Do
10
10:00
Grasshopper Einführung
Do, 10. Oktober
10:00
Arsenal Objekt 219, 69A Lilienthalgasse
 

Öffentliche Grasshopper Einführung für Studierende und Interessierte!

 

10:00 - 17:00
10.10 - 12.10.2013
im Arsenal


Mitzubringen:
Eigener Laptop
Rhino 5.0
aktuelle Grasshopper Version

www.gbl.tuwien.ac.at/index.html

 
 
 


 
LVA Event
Di
17
16:00
Visuelle Kultur - Präsentation
Di, 17. Dezember
16:00 - 19:00
Karlsgasse 11, Hochparterre
 

Das Institut für Kunst und Gestaltung 1, Zeichnen und visuelle Sprachen, lädt ein zur Abschlusspräsentation des Moduls Visuelle Kultur:
Di, 17. Dezember 2013, 16-19h

Institut für Kunst und Gestaltung 1, Karlsgasse 11, Hochparterre

Studierende des Moduls Visuelle Kultur präsentieren die im Rahmen der Lehrveranstaltungen dieses Semesters von ihnen erarbeiteten Inhalte und Projekte. Die Modul-Lehrveranstaltungen wurden geleitet von:
Gülsen Bal, Sigrid Hauser, Suzana Milevska, Helge Mooshammer, Peter Mörtenböck, Robert Pfaller und Ernst Strouhal

Gastkritik:
Brigitta Busch und die Forschungsgruppe Spracherleben, Universität Wien

Abschluss mit Snacks & Drinks

Weitere Informationen:
www.visuelle-kultur.net
kunst1.tuwien.ac.at 

 
 
 


 
Ausstellung
Di
15
archdiplomaˇ13 - Vernissage und Preisverleihung
Di, 15. Oktober

Kunsthalle Wien
 

Vom 16. bis 26. Oktober 2013 findet die Austellung zur archdiploma2013 im Architekturzentrum Wien, Alte Halle, Museumsplatz 1 im MuseumsQuartier, 1070 Wien statt.

Eröffnung archdiplomaˇ13
15.10.2013 um 19:00h
Az W Podium und Az W Alte Halle

 

Die Öffnungszeiten der Austellung sind:
Montag bis Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr

Eintritt frei

 

zur Homepage

 

 

 
 
Ausstellung
Di
15
09:00
Schlusskritik Dorftextur
Di, 15. Oktober
09:00 - 18:00
Aufbaulabor
 

Schlusskritik zum Entwerfen Dorftextur mit Präsentation der Studentenarbeiten zu den Gastprofessuren Hermann Czech, Tony Fretton, Michael Hofstätter, Adrian Meyer, András Pálffy und Heinz Tesar.

Gastkritiker:

Markus Peter
Vasa J. Perovic
Sheila O’Donnell, University College Dublin
John Tuomey, University College Dublin

 
 
Ausstellung
Mi
23
Amman - Re:Organize
Mi, 23. Oktober

Wien Museum
 

Am 23.Oktober 2013, 18:30h eröffnet die Ausstellung „Amman - Re:Organize“ im Wien Museum.
2013 wurden von der Abteilung für Raumgestaltung und Nachhaltiges Entwerfen und dem Department für Raumentwicklung, Infrastruktur und Umweltplanung ein Projekt in der informellen Siedlung Al-Mahatta in Amman, Jordanien initiiert. Die Ausstellung gibt einen Einblick in diese spannende Arbeit. Gezeigt werden die Zusammenhänge von Gesellschaft, Wirtschaft und Landschaft und deren Auswirkungen auf die Bebauungsstruktur und Siedlungspolitik des Landes. Zwei Projekte und 7 Modelle von Studierenden stehen stellvertretend für 46 Arbeiten, die für Al-Mahatta erarbeitet wurden.

Begleitend zur Ausstellung findet am 19.November 2013, 18:30h ein Vortrag mit Ernst Beneder, Rami Daher und Carl Pruscha statt.
 

Einladungskarte

 
 
Ausstellung
Do
24
Begegnungsräume
Do, 24. Oktober

Gebietsbetreuung Brigittenau
 

Am 24.Oktober 2013 um 18:30 Uhr eröffnet die Ausstellung „Architektur sozial? – Begegnungsräume“ in der Gebietsbetreuung Brigittenau. Studierende des Department of Spatial and Sustainable Design präsentieren Ideen zur Entwicklung eines vielfältig nutzbaren Gebäudes in der Alt-Brigittenau. Die GB*2/20 unterstützte die Studierenden mit ihrer fachlichen Expertise.

Drei Themenschwerpunkte standen im Sommersemester 2013 zur Auswahl: „Begegnungsräume – ein multikulturelles Jugendzentrum“, „Alt werden im Quartier – Tageszentrum“ sowie „Art Common Center“.

Ausstellungseröffnung:
24.Oktober 2013 um 18:30Uhr, Begegnungsräume Brigittenau

Ausstellungsdauer:
25.Oktober bis 22.November 2013
Montag & Dienstag 09:00-12:00h und 13:00-17:00h,
Donnerstag 13:00-19:00h, Freitag 09:00-12:00h

Ort:
Gebietsbetreuung Brigittenau, Allerheiligenplatz 11, 1200 Wien

 
 
Ausstellung
Sa
26
19:00
archdiploma13 - Finissage
Sa, 26. Oktober
19:00
Kunsthalle Wien
 

19:00h, Finissage
Az W Alte Halle

Verleihung vom Publikumspreis

 

 

 
 
 


 
Tagung
Mi
20
Metropolis Nonformal - Anticipation
 
Mi, 20. November

München
 

International Symposium "Metropolis Nonformal - Anticipation".

The Symposium will take place in Munich, Germany from 20th - 23th November 2013. Participation is free. If you have not registered yet, please do so until October 31st.

Registration: www.tum-ias.de/metropolis-nonformal-symposium/registration.html

 

For more informations, please check our website:
www.tum-ias.de/metropolis-nonformal-symposium

 

Symposium Programm



 
 
 


 
Frist
Mo
7
Deutschkurs für Architekturstudierende
 
Mo, 7. Oktober

 

INNES (International Network for Educational Support) bietet Spezialkurse "Deutschkurse für Architekturstudierende" an.

 

Am 07. Oktober 2013 finden wieder ein Kurs statt.

 

Informationen und Anmeldung finden Sie unter www.innesvienna.net

 
 
Frist
Di
15
Leistungsstipendien - Ende
Di, 15. Oktober

 

Die Einreichung erfolgt in den Sprechstunden am Dekanat.

Die Einreichfrist endet mit 15. Oktober 2013.

 

Antrag Leistungsstipendium

 

 
 
Frist
Do
24
Pfann-Ohmann-Preis - Einreichung
Do, 24. Oktober

an der Abteilung
 

Die im Jahre 1993 eingerichtete Pfann-Ohmann-Preis-Stiftung prämiert Studierende der Studienrichtung Architektur der Technischen Universität Wien für überragende zeichnerische Leistungen im Rahmen einer Übungsarbeit (keine Diplom- oder Masterarbeiten) des Diplom-, Bachelor- oder Masterstudiums.
Die darstellerischen Leistungen der eingereichten Arbeiten sollten über die Zeichnung hinaus auch die bewusste und nachvollziehbare Kommunikation der entwurfsleitenden Ideen mitberücksichtigen.
Der Pfann-Ohmann-Preis ist mit insgesamt EUR 4.000,- Preisgeld dotiert. Er wird jährlich zu gleichen Teilen an zwei Preisträger/innen vergeben, welche durch eine Jury, bestehend aus der Rektorin der TU Wien, dem Dekan der Fakultät für Architektur und Raumplanung sowie den Professor/innen der einzelnen Institute ermittelt werden.

 

weitere Informationen

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
14
19:00
Bevk Perovic | Conditionalism - Vortrag
Mo, 14. Oktober
19:00 - 21:00
Kuppelsaal TU Wien, Karlsplatz 13, Stiege 1, 4. Stock
 

Matija Bevk und Vasa J. Perović gründeten das Büro Bevk Perović arhitekti im Jahr 1997 . Es befindet sich in Ljubljana, Slowenien, beschäftigt derzeit 12-15 Architekten und arbeitet an mehreren Projekten in verschiedenen europäischen Ländern.


Das Portfolio umfasst eine Vielzahl von Projekten unterschiedlicher Maßstäbe – Großprojekte im sozialen und gewerblichen Wohnbau, öffentliche und kulturellen Gebäude, Universitäre Einrichtungen, Museen, Bürogebäude, Kongressbauten sowie private Wohnhäuser.

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Mo
21
19:00
Jana Revedin - Vortrag
Mo, 21. Oktober
19:00 - 21:00
Schütte-Lihotzky HS 7
 

Der Blue Award 2014 startet mit einem Vortrag von Jana Revedin am Montag, den 21.Oktober 2013 um 19:00 im HS 7 Schütte-Lihotzky, an der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Titel: „Aufbruch in radikante Lebensräume“.

Welche Rolle spielen Architekten in Zeiten der größten Völkerwanderung und demografischen Explosion der Menschheit? Eine neue Generation guter Zuhörer und verantwortlicher Begleiter löst den Diva-Architekten ab. Doch dem nicht genug. Architekten werden zu Ökologen regenerativer Lebensräume, zu Ökonomen innovativer Kreislaufmetabolismen, zu kulturellen Katalysatoren kollektiver Kreativität und zu Sozialarbeitern aller Werte und Dienste, die wir teilen können.

Jana Revedin ist ordentliche Professorin für Architektur und Gestaltung am Blekinge Institute of Technology, Schweden.
 

Pressetext

 
 
Gastvortrag
Mi
23
18:00
Clemens Kirsch - Vortrag
Mi, 23. Oktober
18:00 - 19:30
Hörsaal 12, TU Wien
 

'vielschichtige Einfachheit – einfache Vielschichtigkeit' Gastvortrag von Clemens Kirsch im Rahmen des Entwerfens 'PLAY! Experiment Kindergarten'.

'der architekt ist der experte des raumes. ihm form zu geben ist unsere aufgabe. jeder auftrag ist eine neue herausforderung, die gegebenheiten zu interpretieren und eine optimale, maßgeschneiderte lösung zu finden.

das herausdestillieren eines schlüssigen und intelligenten entwurfes, das eingehen auf die poesie des ortes, das herausarbeiten der sinnlichen qualitäten des materials und der angemessene einsatz der mittel kennzeichnen unsere herangehensweise.

im idealfall wird ein konzept so lange verdichtet und reduziert, bis das wesentliche als individuelle essenz spürbar wird.'

kirsch ZT GmbH

 
 
Gastvortrag
Mo
28
19:00
Erwin K. Bauer
Mo, 28. Oktober
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Erwin K. Bauer (Wien): Den Ort zum Sprechen bringen. 

Überlegungen und Strategien im Orientierungs- und Informationsdesign.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
29
18:00
Demokratiezentrum Wien
Di, 29. Oktober
18:00 - 19:00
Audimax
 

Am Dienstag, den 29. Oktober 2013 um 19:00 Uhr im Audimax finden ein Gastvortrag von Frau Getraud Diendorfer zum Thema "Demokratiezentrum Wien" statt.

 

Frau Gertraud Diendorfer ist die Geschäftsführerin von Demokratiezentrum Wien.

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Di
29
19:00
Was fehlt unserer Demokratie?
Di, 29. Oktober
19:00 - 20:00
Audimax
 

Am Dienstag, den 29. Oktober 2013 findet um 19:00 Uhr im Audimax ein Vortrag von Herrn Manfried Welan zum Thema "Was fehlt unserer Demokratie? statt.

 

Herr Manfried Welan ist Poltik- und Rechtswissenschaftler, Schriftsteller ehem. Politiker und war ehem. Rektor an der BOKU Wien

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Di
29
19:00
In Between Bucharest: studioBASAR
Di, 29. Oktober
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

The public lecture is part of the colloquium "Zukunft Stadt" and the interdisciplinary platform of the faculty "urban future.lab".

Bucharest is a city where the permanent crisis, which manifests as an inherited state of uncertainty, triggers constant adaptation, everyday solutions, and self-formulated rules, generating the in between city. Such an emerging urban form is not necessarily a unique expression among other cities, but Bucharest’s contemporary condition is making it an archetypal example in that sense.

Alex Axinte and Cristi Borcan founded studioBASAR in Bucharest in 2006, as an architectural practice that acts also like an agent of urban observation and intervention. studioBASAR’s projects range from art installations, urban research, educational workshops and public interventions, to competitions and different typologies of residential and public buildings. 

 

Flyer

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
4
19:00
Suzana Milevska - Vortrag
Mo, 4. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Suzana Milevska (Skopje): The Invisible Borderlines of Racism.
From Amnesia to Racism in Visual Representation.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
5
18:30
Fran Tonkiss - Vortrag
Di, 5. November
18:30 - 20:00
Böcklsaal, Vienna UT
 

Fran Tonkiss London School of Economics, UK Urban cultures, public spaces, and everyday life

How might public spaces in contemporary cities support different uses, competing claims, and diverse actors? This lecture considers everyday cultures of public space in the city, from spaces of intentional design to those of temporary use and informal appropriation.

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Gastvortrag
Mo
11
19:00
Claudia Theune-Vogt - Vortrag
Mo, 11. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Claudia Theune-Vogt (Wien): Aufgedeckte Spuren und Relikte.
Archäologie im ehemaligen KZ Mauthausen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Vortrag
Di
12
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 12. November
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7)
 

Desert Learning Center
Chalabi Architects and Partners

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Spezialgebiete der Gebäudelehre“ lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte.

Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

Die Vorträge finden jeweils dienstags von 17:00 bis 19:00 im Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7) der TU Wien statt (Altbau TU Karlsplatz, Erdgeschoß, zweiter Hof).

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
Gastvortrag
Mi
13
12:00
Rob Shields - Vortrag
Mi, 13. November
12:00 - 13:30
Mobiles Stadtlabor, Vienna UT
 

Rob Shields University of Alberta, Canada

New public spaces of concern: nanotechnologies, design professions and the city.

How does the opening up of new 'spaces of concern' by scientific advances in nano- and biotechnologies challenge the creation and everyday practices of public space? Nano- and micro-sciences depend on advances in computer-aided 3D visualization that present miniature but manipulable 'worlds' by extending the visual conventions of everyday life, objects and spaces to the nano-scale. Can the design disciplines extend their understandings, practices and notions of the stewardship of public space from the city as a commons to assist the nanosciences?

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Gastvortrag
Fr
15
12:00
Elke Krasny - Vortrag
Fr, 15. November
12:00 - 13:30
HS 7
 

Elke Krasny Academy of Fine Arts, Vienna, Austria
A Contemporary Agora in Today's Vienna, Urban Epistemology and Redistributive Urbanism of Public Space

Given that 2011, 2012 and 2013 were the years of protests in Syntagma Square, Puerta del Sol, Tahrir Square, or most recently Taksim Square, this collective political use of public space prompts me to reopen the question of the meaning of a contemporary agora and the issues of spatial justice in today's cities. The public square has become politically charged again.

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Vortrag
Di
19
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 19. November
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal
 

Justizzentrum Eisenstadt
YF - Architekten

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Spezialgebiete der Gebäudelehre" lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte. Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

Die Vorträge finden jeweils dienstags von 17:00 bis 19:00 im Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7) der TU Wien statt (Altbau TU Karlsplatz, Erdgeschoß, zweiter Hof).

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
Gastvortrag
Di
19
18:00
Architektur: sozial?
Di, 19. November
18:00 - 20:00
Museum Karlsplatz
 

Die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen lädt herzlich zur Diskussion mit dem Thema "Architektur: sozial?" ein. Der jordanische Architekt Rami Farouk Daher und die Wiener Architekten Ernst Beneder und Carl Pruscha diskutieren am 19. November 2013, 18.00h im Rahmen der Ausstellung „Amman - Re:Organize“ im Wien Museum.

Die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, TU Wien hat im Sommersemester 2013 mit den Studierenden Projekte in Amman/Jordanien und parallel in Wien entworfen. In Amman wurden für eine informelle Siedlung „Al-Mahatta“, die aus einem Flüchtlingslager der 50er Jahre entstanden ist, Entwurfsprojekte erarbeitet. In Wien wurden kulturelle und soziale Begegnungsräume an einem Bauplatz in Brigittenau entwickelt. In beiden Städten sind die gewählten Orte stark durch die Themen Migration und die damit verbundenen sozialen Aufgaben und Herausforderungen geprägt.

Die soziale Nachhaltigkeit stand bei beiden Orten in Wien, als auch in Amman im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Wir, die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, verstehen Architektur als ein ganzheitliches Medium, das den Menschen auf allen Ebenen dienen soll, nicht nur wirtschaftlich und umweltbezogen, sondern wie wir meinen, im Besonderen hinsichtlich seiner sozialen Bedürfnisse.

Die Diskussionsveranstaltung „Architektur: sozial?“ will einen Beitrag leisten, um die Fragen zu thematisieren: „Auf welcher Ebene kann Architektur sozial sein? Auf politischer, wirtschaftlicher und strategischer Ebene? Welche Konsequenzen hat Planung auf die Raumnutzung, Kodierung und Besetzung von Raum? Welche Rolle haben ArchitektInnen im Kontext der Gesellschaft und ihrer Probleme? Wann agiere ich wie als ArchitektIn und welche Strategien stehen mir zur Verfügung, um auf die Veränderungen einer Gesellschaft einzugehen? Und: Wie wirken sich Reaktionen der BewohnerInnen und NutzerInnen auf den Planungsprozess aus?“.

Datum:
19. November 2013 um 18:00 Uhr

Ort:
Wien Museum Karlsplatz, Karlsplatz 8,1040 Wien

Es sprechen:
Ernst Beneder, Rami Daher und Carl Pruscha

Ausstellung:
„Amman - Re: Organize“, 24.10. – 24.11.2013
Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 18 Uhr

 

Pressetext

 
 
Gastvortrag
Di
19
19:00
Mapping Istanbul: SUPERPOOL
Di, 19. November
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

Wien zählt zu den wachstumsstärksten Städten Europas. Bevölkerungsprognosen gehen von einem lang anhaltenden Trend aus. Wo manifestieren sich diese Prozesse, wie werden sie erlebbar? Welche Kräfte führen zu Wachstum und wie lässt sich dieses gestalten?


Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien lädt zum fünften Mal zum Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung. In diesem Jubiläumsjahr widmen wir uns dem Phänomen des städtischen Wachstums im europäischen Kontext und untersuchen unterschiedliche Positionen zur Steuerung und Gestaltbarkeit dieser Transformationsprozesse. In einer vielschichtigen Annäherung sollen Begriffe differenziert und Prozesse durchleuchtet werden. Gemeinsam mit Gästen aus europäischen Metropolen begeben wir uns auf die Suche nach sichtbaren Zeichen von Wachstum, um schließlich unterschiedliche Portraits wachsender Städte zeichnen zu können.
Der Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums zur Praxis der Stadtentwicklung "Zukunft Stadt" und der interdisziplinären Plattform der Fakultät "urban future.lab" statt.  

 

Flyer

 
 
Vortrag
Fr
22
20:00
Dominique Perrault - Vortrag
Fr, 22. November
20:00 - 22:00
Kuppelsaal, TU Wien
 

Topographie(s)

Seine grosse internationale Anerkennung erfuhr Dominique Perrault 1989 nach dem gewonnenen Wettbewerb für die Französische Nationalbibliothek in Paris im Alter von 36 Jahren. Dieses Projekt markiert den Ausgangspunkt für viele öffentliche und private Aufträge im Ausland, wie zum Beispiel das Velodrom und Olympia-Schwimmhalle in Berlin (1992), die Erweiterung des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg (1996), das Olympische Tenniscenter in Madrid (2002), der Campus der Ewha University in Seoul (2004) und der Fukoku Tower in Osaka, Japan (2010).

 

organisiert von Gestaltungslehre

 
 
Gastvortrag
Mo
25
19:00
Ulrich Schwarz - Vortrag
Mo, 25. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Ulrich Schwarz (Berlin): In Räume geschichtet. Drei Beispiele

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Vortrag
Di
26
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 26. November
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS/)
 

Erste Campus
Henke und Schreieck Architekten

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Spezialgebiete der Gebäudelehre" lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte. Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

Die Vorträge finden jeweils dienstags von 17:00 bis 19:00 im Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7) der TU Wien statt (Altbau TU Karlsplatz, Erdgeschoß, zweiter Hof).

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
2
19:00
Brigitta Busch - Vortrag
Mo, 2. Dezember
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Brigitta Busch (Wien): Sprachräume und Erinnerungsorte.
Sprache nach dem Holocaust.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
3
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 3. Dezember
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal, TU
 

Kultur Kongresszentrum Eisenstadt
Pichler&Traupmann Architekten

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Spezialgebiete der Gebäudelehre“ lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte.

Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
Vortrag
Di
10
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 10. Dezember
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7)
 

Schubhaftzentrum Vordernberg
Sue Architekten

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Spezialgebiete der Gebäudelehre“ lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte.

Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

Die Vorträge finden jeweils dienstags von 17:00 bis 19:00 im Schütte-Lihotzky-Hörsaal (HS7) der TU Wien statt (Altbau TU Karlsplatz, Erdgeschoß, zweiter Hof).

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
Gastvortrag
Di
10
19:00
Regenerating London: GortScott
Di, 10. Dezember
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

Wien zählt zu den wachstumsstärksten Städten Europas. Bevölkerungsprognosen gehen von einem lang anhaltenden Trend aus. Wo manifestieren sich diese Prozesse, wie werden sie erlebbar? Welche Kräfte führen zu Wachstum und wie lässt sich dieses gestalten?


Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien lädt zum fünften Mal zum Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung. In diesem Jubiläumsjahr widmen wir uns dem Phänomen des städtischen Wachstums im europäischen Kontext und untersuchen unterschiedliche Positionen zur Steuerung und Gestaltbarkeit dieser Transformationsprozesse. In einer vielschichtigen Annäherung sollen Begriffe differenziert und Prozesse durchleuchtet werden. Gemeinsam mit Gästen aus europäischen Metropolen begeben wir uns auf die Suche nach sichtbaren Zeichen von Wachstum, um schließlich unterschiedliche Portraits wachsender Städte zeichnen zu können.
Der Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums zur Praxis der Stadtentwicklung "Zukunft Stadt" und der interdisziplinären Plattform der Fakultät "urban future.lab" statt.   

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Mo
16
18:00
J.Skriebeleit & AW Faust - Vortrag
Mo, 16. Dezember
18:00 - 20:30
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Jörg Skriebeleit (Flossenbürg/D): Was bleibt? Relikte, Ruinen und Sinnstiftungen. Stätten ehemaliger Konzentrationslager.


AW Faust (Berlin): Schwierige Orte.
Erinnerungslandschaften von sinai.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
 


 
Inside ar.
Di
31
Stadt über Wolken
Di, 31. Dezember

 

Das Department für Raumplanung in der Fakultät für Architektur und Raumplanung an der TU Wien hat Arbeitsbereiche (AB) vorgesehen, die sich Aufgaben widmen, welche interdisziplinäre Ansätze voraussetzen und damit der gezielten Zusammenarbeit mehrerer Fachbereiche zur Steigerung der Forschungsleistung beitragen. Der Arbeitsbereich Urbanistik wurde 2008 gegründet und ist eine selbstständige Einheit im Department für Raumplanung, dem eine institutionelle Netzwerkstruktur - horizontal zu den traditionellen Fachbereichen – zugrunde liegt.

Im AB Urbanistik sind zahlreiche Kolleginnen und Kollegen der Architektur wie der Raumplanung und der Soziologie vernetzt, um transdisziplinäre Forschungs- und Lehrarbeit in der Raumplanung und der Architektur zum Bereich "Stadt | Planung | Forschung | Städtebau" der Urbanistik innovativ umzusetzen.

Der AB Urbanistik bildet eine Schnittstelle zwischen baulichen, planerischen und gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen. In diesem Rahmen werden Forschungsthemen und Lehraufgaben in Städtebau, Stadtplanung und Stadtsoziologie verstärkt aufeinander bezogen. Ziel ist es, die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen gebautem und sozialem Raum in den Mittelpunkt von raumplanerischen Steuerungsfragen zu stellen. Dabei geht es darum, die Planungsaufgaben in ihrer vollen Bandbreite in einem interdisziplinären Forschungsansatz und Lehrverständnis sowohl als Gestaltungsfragen als auch als sozialwissenschaftliche Analysen des Städtischen zu diskutieren.

Die Urbanistik-Page informiert über aktuelle Entwicklungen und Neuerungen im Forschungsfeld "Stadt, Städtebau und Stadtgesellschaft" und dokumentiert zudem die vielfältigen Aktivitäten des Arbeitsbereiches Urbanistik an der TU Wien. Die Website zeigt Inhalte und Downloads zu Forschung, Lehre, Veranstaltungen, Publikationen und dem Netzwerk des Arbeitsbereiches Urbanistik.

Website:  info.tuwien.ac.at/urbanistik

 

 

 
 
 


 
Studienabschluss
Mo
7
13:00
Rigorosum
Mo, 7. Oktober
13:00 - 15:00
Seminarraum-Kuppel
 

Das Rigorosum von Herrn Kwadwo Antwi OWUSU, findet am Montag, den 07. Oktober 2013 von 13:00 bis 15:00 Uhr im Seminarraum-Kuppel, (Karlsplatz 13 / Stiege 1, 4. Stock), zum Thema: "Achieving sustainable Transportation in peripheral Accra" statt.

 

 

zur Einladung

 
 
Studienabschluss
Di
22
Diplomprüfung Architektur und Building Science and Technology
Di, 22. Oktober

 

Vom 22.10. - 24.10.2013 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Architektur und Building Science and Technology statt.  

Prüfungseinteilung (inklusive iRecord-Projektvorschau)

 

Zum Plakat (inklusive iRecord-Projektvorschau)

 

Sondertermin Herr Allram

 

Sondertermin Herr Unterholzner

 

Am Freitag den 18. Oktober 2013 von 08:00 - 13:00 Uhr findet im Seminarraum 1 (Stiege 6/4.Stock), der Videobeamer Testtag statt.

Ohne Voranmeldung!
eigener Laptop erforderlich!

 
 
Studienabschluss
Di
29
Diplomprüfung Raumplanung
Di, 29. Oktober

 

Am 29.10.2013 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung statt.

 

Prüfungseinteilung 

 

Der Videobeamer-Testtag findet am 23. Oktober 2013 von 12:00 - 15:00 Uhr im Seminarraum 1 (Stiege 6/4. Stock) statt.

Ohne Voranmeldung!

Es ist ein eigener Laptop erforderlich!

 
 
Studienabschluss
Di
29
11:15
Rigorosum
Di, 29. Oktober
11:15 - 13:00
Seminarraum Kuppel
 

Das Rigorosum von Herrn Dipl.-Ing. Marco Sergio ANDRADE LEAL CAMARA, zum Thema: "A Process Model and Workbench Framework for the Development of Simulation-assisted Building Control Systems" wurde Abgesagt. 

 

zur Einladung

 
 
 


 
Studienabschluss
Fr
15
14:15
Rigorosum
Fr, 15. November
14:15 - 16:00
Zeichensaal 15
 

Das Rigorosum von Herrn Dipl.-Ing. Michael KIST, findet am Freitag, den 15. November 2013 von 14.15 -16:00 Uhr im Zeichensaal 15, (Stiege 1, 3. Stock), zum Thema: "Sicherheitskonzept für mehrgeschossige Gebäude aus Holz am Beispiel von Wien - für Wohn- und Büronutzungen" statt.

 

 

zur Einladung

 
 
Studienabschluss
Di
19
Diplomprüfung Architektur und Building Science and Technology
Di, 19. November

 

Vom 19.11. - 21.11.2013 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Architektur und Building Science and Technology statt.

 

Prüfungseinteilung (inklusive iRecord-Projektvorschau)

 

Zum Plakat (inklusive iRecord-Projektvorschau)

 

Videobeamer Test Tag findet am Freitag, den 15. November 2013 in folgenden Räumen statt:

Zeichensaal 14 (Stiege 3/1. Stock) von 08:00 - 13:00 Uhr

Zeichensaal 15 (Stiege 1/3. Stock) von 08:00 - 13:00 Uhr

 
 
Studienabschluss
Mi
20
12:45
Rigorosum
Mi, 20. November
12:45 - 14:30
Seminarraum Kuppel
 

Das Rigorosum von Frau Dipl.-Ing. Amila SIRBEGOVIC, findet am Mittwoch, den 20. November 2013 von 12:45 - 14:30 Uhr im Seminarraum Kuppel, (Stiege 1, 4. Stock), zum Thema: "Wohnen für / als Migrantin - temporär / permanent - formell / informell" statt.

 

 

zur Einladung

 
 
Studienabschluss
Mi
20
15:00
Rigorosum
Mi, 20. November
15:00 - 16:45
Seminarraum Kuppel
 

Das Rigorosum von Herrn Dipl.-Ing. Reinhard HEINZ, findet am Mittwoch, den 20. November 2013 um 16:15 Uhr im Dekanat-Zimmer des Dekans (Stiege 3/4. Stock) zum Thema: "Die Bauforschung am Mausoleum von Belevi" statt.

 

 

zur Einladung (neuer Ort und Zeit)

 
 
Studienabschluss
Di
26
Diplomprüfung Raumplanung
Di, 26. November

 

Am 26.11.2013 finden die Diplomprüfungen der Studienrichtung Raumplanung und Raumordnung statt.

 

zur Prüfungseinteilung

 

Am Freitag, den 22. November 2013 findet von 08:00 - 12:00 Uhr im Seminarraum Kuppel (Stiege1/4. Stock) der Videobeamer Test Tag statt.

Ohne Voranmeldung!

Es ist ein eigener Laptop erforderlich!

 
 
 


 
Preise
Di
15
archdiplomaˇ13 - Vernissage und Preisverleihung
Di, 15. Oktober

Kunsthalle Wien
 

Vom 16. bis 26. Oktober 2013 findet die Austellung zur archdiploma2013 im Architekturzentrum Wien, Alte Halle, Museumsplatz 1 im MuseumsQuartier, 1070 Wien statt.

Eröffnung archdiplomaˇ13
15.10.2013 um 19:00h
Az W Podium und Az W Alte Halle

 

Die Öffnungszeiten der Austellung sind:
Montag bis Sonntag von 10:00 bis 19:00 Uhr

Eintritt frei

 

zur Homepage

 

 

 
 
Preise
Sa
26
19:00
archdiploma13 - Finissage
Sa, 26. Oktober
19:00
Kunsthalle Wien
 

19:00h, Finissage
Az W Alte Halle

Verleihung vom Publikumspreis

 

 

 
 
Preise
Do
31
Prestigeträchtige Auszeichnung für Ardeshir Mahdavi
Do, 31. Oktober

 

Die ökoeffiziente Gestaltung der gebauten Umwelt erfordert eine wissenschaftlich fundierte Vorgangsweise  – das zeigt sich in der Forschungsarbeit von Prof. Ardeshir Mahdavi vom Institut für Architekturwissenschaften der TU Wien. Internationales Ansehen erlangte er unter anderem durch seine Pionier-Arbeiten im Bereich der Gebäudeperformance-Simulation. Nun wurde er beim diesjährigen Symposium der International Building Performance Simulation Association (IBPSA) in Chambery (Frankreich) zum „IBPSA Fellow“ ernannt. Das IBPSA-Fellowship gilt international als besonders prestigeträchtige Auszeichnung.

weitere Informationen >>>

 
 
Preise
Do
31
Team Austria gewinnt den Solar Decathlon
Do, 31. Oktober

 

Das Team Austria, geleitet von der TU Wien, mit Beteiligung der FH St. Pölten, der FH Salzburg und dem AIT, erreichte beim Wettbewerb für Solar-Häuser in Kalifornien, USA, den ersten Platz.

Zwei Jahre harte Arbeit haben sich bezahlt gemacht: Beim Solar Decathlon in Irvine, Kalifornien,  die besten umweltfreundlichen Plus-Energie-Häuser gekürt. Das „Team Austria: Vienna University of Technology“ war zum ersten mal bei diesem Wettbewerb dabei und konnte ihn gleich gewinnen. In zehn verschiedenen Kategorien gab es Punkte zu sammeln – von der Energiebilanz bis zur Architektur, vom Raumklima bis zur wirtschaftlichen Markttauglichkeit. In manchen Kategorien wurde nach objektiven Messkriterien bewertet, in anderen entschied eine Jury. Der zweite Platz ging an Las Vegas, der dritte an das Team aus der Tschechischen Republik.

 

weitere Informationen >>>

 
 
 


 
Preise
Mo
4
International VELUX Award 2014 - Registration-opening
Mo, 4. November

 

On 2 September 2013, the VELUX Group launches the International VELUX Award 2014 for Students of Architecture. The Award has grown since its introduction in 2004, reaching 3,262 registrations from 79 countries in 2012.

 

more Informations and deadlines

Flyer 1

Flyer 2


Homepage VELUX

 
 
 


 
Thema
Do
17
Symposion Lebenszykluskosten - Aluminium-Fenster-Institut (AFI)
Do, 17. Oktober

Neuhofen/Ypps
 

Das AFI lädt zur Veranstaltung "Lebenszyklusbetrachtung - Baustein für nachhaltiges Bauen". Das vom Österreichischen Institut für Baubiologie und -ökologie (IBO) und bauXund gemeinsam mit der IG Lebenszyklus Hochbau und plenum veranstaltete Symposion findet am 17. und 18. Oktober 2013 bereits zum vierten Mal statt.

 

weitere Infos

© www.alufenster.at | Rainer Sturm, pixelio.de

 
 
Thema
Do
24
12:00
IM-Exkursion - Aluminium-Fenster-Institut (AFI)
Do, 24. Oktober
12:00 - 22:30
Stoob
 

Pulverbeschichtung auf Aluminium Im Oktober findet zum ersten Mal eine IM-Exkursion zum Thema "ALU-FENSTER-Fertigung und Oberflächenveredelung" statt. Mit der IG Architektur organisiert das AFI für Architekten, Bauherren und Journalisten einen Besuch bei einem ALU-FENSTER-Fachbetrieb. Ziel der Exkursion ist es, Journalisten, Architekten und Bauherren über das Thema der Farb- und Strukturgebung zu informieren und in besonderen Bereichen zu sensibilisieren.

 

weitere Infos

© www.alufenster.at | Nicole Heiling

 
 
Thema
Mi
30
Einfamilienhaus W. - Aluminium-Fenster-Institut (AFI)
Mi, 30. Oktober

 

Zeitlos elegant, Arch. Bernhard Schmidt

ein Haus aus dem Jahre 1969, von Architekt Norbert Kotz ganz in der Tradition von Mies van der Rohe entworfen und umgesetzt: klare Formen und edle Materialien. 40 Jahre später war eine Generalsanierung angesagt – damit beauftragt wurde der Wiener Architekt Bernhard Schmidt.

Umgesetzt wurde die Renovierung mit einem Aluminium-Profilsystem, das die Gemeinschaftsmarke ALU-FENSTER führt.

 

weitere Infos

Aluminium Fenster Institut

© www.alufenster.at | Image Industry

 
 
 


 
Thema
Mo
4
13:00
TU Architektur-Forschung Radio 94,0
Mo, 4. November
13:00 - 14:00
Radio
 

Radiosendung über zwei Forschungsprojekte der Architekturtheorie "Berufsfeld Architektur" sowie "Automatismen und Architektur".
Im ersten Projekt untersucht Oliver Schürer mit unterschiedlichen Teams, die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Architekturschaffenden. Im zweiten Teil der Sendung wird Schürers Projekt vorgestellt in dem Entstehung und Konzepte des zeitgenössischen Umgangs mit Technik und Medien in der Architektur erforscht wird.
Mo. 4.11, 13-14h Radio Orange, Sendung apalaver
(internet: o94.at/radio/live_stream oder auf 94,0Mhz)

o94.at/radio/live_stream

 
 
 


 
Thema
So
1
Bartenbach academy Lehrgänge 2014
 
So, 1. Dezember

 

An der Bartenbach academy werden Lehrgänge angeboten, eine Übersicht 2014 finden sie folgend:

 

Folder

 

Broschüre

 
 
Thema
Mi
4
17:00
Gender Studies in Architecture
Mi, 4. Dezember
17:00 - 19:00
Festsaal der TU Wien
 

Buchpräsentation und Podiumsgespräch

Im Sommer 2013 ist das Buch Gender Studies in Architecture von Dörte Kuhlmann beim Routledge Verlag in London erschienen. Welche Relevanz haben Gender Studies an den Universitäten? Begrüßung Prof. Dr. Adalbert Prechtl, Prof. Dr. Dörte Kuhlmann. Diskussion: Mag. Eva Blimlinger, Dr. Sabine Haubenwallner, Dipl.Ing. Eva Kail, Dr. Bente Knoll, Prof. Dr. Christian Kühn, Univ. Prof. Mag. arch. Elsa Prochazka. Moderation: Dr. tech. Brigitte Ratzer.
Im Anschluss laden wir zu einem get-together mit Wein ein.

zur Homepage

zum Programm

 
 
Thema
Fr
13
17:00
Jahrbuch Raumplanung 2013
Fr, 13. Dezember
17:00 - 17:30
Mobiles Stadtlabor Resselpark
 

Wir laden herzlich zur Präsentation des Jahrbuchs Raumplanung 2013

 

Können partizipative Planungsansätze Lernprozesse auslösen?

Braucht die Raumplanung Pläne? Und wenn ja, welche?

Was können Sozialraumanalysen bei der Gebäudesanierung beitragen?

Wie können neue Instrumente der Infrastrukturplanung und Bewertung eingesetzt werden?

Welche ökonomischen Wirkungen ergeben sich aus der Stadtentwicklung?

Was hat humanitäre Hilfe mit Stadtplanung zu tun?

 

Folder

 

 

 

 
 
Thema
So
15
Aufstockung und Sanierung - Aluminium-Fenster-Institut (AFI)
So, 15. Dezember
- 00:00
 

MG9 – Aufstockung und Sanierung, Wien
Urbane Transparenz, Josef Weichenberger architects + Partner


Ein Haus aus der Jahrhundertwende und die Suche nach einer adäquaten
skulpturalen Lösung in einem städtebaulich anspruchsvollem Umfeld – dies war
die Aufgabenstellung für den Dachaufbau in der Wiener Margaretenstraße, die
sich dem Architekturbüro Josef Weichenberger architects + Partner stellte.

 

weitere Infos

Aluminium Fenster Institut

© www.alufenster.at | Erika Mayer

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
14
19:00
Bevk Perovic | Conditionalism - Vortrag
Mo, 14. Oktober
19:00 - 21:00
Kuppelsaal TU Wien, Karlsplatz 13, Stiege 1, 4. Stock
 

Matija Bevk und Vasa J. Perović gründeten das Büro Bevk Perović arhitekti im Jahr 1997 . Es befindet sich in Ljubljana, Slowenien, beschäftigt derzeit 12-15 Architekten und arbeitet an mehreren Projekten in verschiedenen europäischen Ländern.


Das Portfolio umfasst eine Vielzahl von Projekten unterschiedlicher Maßstäbe – Großprojekte im sozialen und gewerblichen Wohnbau, öffentliche und kulturellen Gebäude, Universitäre Einrichtungen, Museen, Bürogebäude, Kongressbauten sowie private Wohnhäuser.

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Mo
21
19:00
Jana Revedin - Vortrag
Mo, 21. Oktober
19:00 - 21:00
Schütte-Lihotzky HS 7
 

Der Blue Award 2014 startet mit einem Vortrag von Jana Revedin am Montag, den 21.Oktober 2013 um 19:00 im HS 7 Schütte-Lihotzky, an der TU Wien, Karlsplatz 13, 1040 Wien. Titel: „Aufbruch in radikante Lebensräume“.

Welche Rolle spielen Architekten in Zeiten der größten Völkerwanderung und demografischen Explosion der Menschheit? Eine neue Generation guter Zuhörer und verantwortlicher Begleiter löst den Diva-Architekten ab. Doch dem nicht genug. Architekten werden zu Ökologen regenerativer Lebensräume, zu Ökonomen innovativer Kreislaufmetabolismen, zu kulturellen Katalysatoren kollektiver Kreativität und zu Sozialarbeitern aller Werte und Dienste, die wir teilen können.

Jana Revedin ist ordentliche Professorin für Architektur und Gestaltung am Blekinge Institute of Technology, Schweden.
 

Pressetext

 
 
Gastvortrag
Mi
23
18:00
Clemens Kirsch - Vortrag
Mi, 23. Oktober
18:00 - 19:30
Hörsaal 12, TU Wien
 

'vielschichtige Einfachheit – einfache Vielschichtigkeit' Gastvortrag von Clemens Kirsch im Rahmen des Entwerfens 'PLAY! Experiment Kindergarten'.

'der architekt ist der experte des raumes. ihm form zu geben ist unsere aufgabe. jeder auftrag ist eine neue herausforderung, die gegebenheiten zu interpretieren und eine optimale, maßgeschneiderte lösung zu finden.

das herausdestillieren eines schlüssigen und intelligenten entwurfes, das eingehen auf die poesie des ortes, das herausarbeiten der sinnlichen qualitäten des materials und der angemessene einsatz der mittel kennzeichnen unsere herangehensweise.

im idealfall wird ein konzept so lange verdichtet und reduziert, bis das wesentliche als individuelle essenz spürbar wird.'

kirsch ZT GmbH

 
 
Gastvortrag
Mo
28
19:00
Erwin K. Bauer
Mo, 28. Oktober
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Erwin K. Bauer (Wien): Den Ort zum Sprechen bringen. 

Überlegungen und Strategien im Orientierungs- und Informationsdesign.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
29
18:00
Demokratiezentrum Wien
Di, 29. Oktober
18:00 - 19:00
Audimax
 

Am Dienstag, den 29. Oktober 2013 um 19:00 Uhr im Audimax finden ein Gastvortrag von Frau Getraud Diendorfer zum Thema "Demokratiezentrum Wien" statt.

 

Frau Gertraud Diendorfer ist die Geschäftsführerin von Demokratiezentrum Wien.

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Di
29
19:00
Was fehlt unserer Demokratie?
Di, 29. Oktober
19:00 - 20:00
Audimax
 

Am Dienstag, den 29. Oktober 2013 findet um 19:00 Uhr im Audimax ein Vortrag von Herrn Manfried Welan zum Thema "Was fehlt unserer Demokratie? statt.

 

Herr Manfried Welan ist Poltik- und Rechtswissenschaftler, Schriftsteller ehem. Politiker und war ehem. Rektor an der BOKU Wien

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Di
29
19:00
In Between Bucharest: studioBASAR
Di, 29. Oktober
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

The public lecture is part of the colloquium "Zukunft Stadt" and the interdisciplinary platform of the faculty "urban future.lab".

Bucharest is a city where the permanent crisis, which manifests as an inherited state of uncertainty, triggers constant adaptation, everyday solutions, and self-formulated rules, generating the in between city. Such an emerging urban form is not necessarily a unique expression among other cities, but Bucharest’s contemporary condition is making it an archetypal example in that sense.

Alex Axinte and Cristi Borcan founded studioBASAR in Bucharest in 2006, as an architectural practice that acts also like an agent of urban observation and intervention. studioBASAR’s projects range from art installations, urban research, educational workshops and public interventions, to competitions and different typologies of residential and public buildings. 

 

Flyer

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
4
19:00
Suzana Milevska - Vortrag
Mo, 4. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Suzana Milevska (Skopje): The Invisible Borderlines of Racism.
From Amnesia to Racism in Visual Representation.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
5
18:30
Fran Tonkiss - Vortrag
Di, 5. November
18:30 - 20:00
Böcklsaal, Vienna UT
 

Fran Tonkiss London School of Economics, UK Urban cultures, public spaces, and everyday life

How might public spaces in contemporary cities support different uses, competing claims, and diverse actors? This lecture considers everyday cultures of public space in the city, from spaces of intentional design to those of temporary use and informal appropriation.

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Gastvortrag
Mo
11
19:00
Claudia Theune-Vogt - Vortrag
Mo, 11. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Claudia Theune-Vogt (Wien): Aufgedeckte Spuren und Relikte.
Archäologie im ehemaligen KZ Mauthausen.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Mi
13
12:00
Rob Shields - Vortrag
Mi, 13. November
12:00 - 13:30
Mobiles Stadtlabor, Vienna UT
 

Rob Shields University of Alberta, Canada

New public spaces of concern: nanotechnologies, design professions and the city.

How does the opening up of new 'spaces of concern' by scientific advances in nano- and biotechnologies challenge the creation and everyday practices of public space? Nano- and micro-sciences depend on advances in computer-aided 3D visualization that present miniature but manipulable 'worlds' by extending the visual conventions of everyday life, objects and spaces to the nano-scale. Can the design disciplines extend their understandings, practices and notions of the stewardship of public space from the city as a commons to assist the nanosciences?

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Gastvortrag
Fr
15
12:00
Elke Krasny - Vortrag
Fr, 15. November
12:00 - 13:30
HS 7
 

Elke Krasny Academy of Fine Arts, Vienna, Austria
A Contemporary Agora in Today's Vienna, Urban Epistemology and Redistributive Urbanism of Public Space

Given that 2011, 2012 and 2013 were the years of protests in Syntagma Square, Puerta del Sol, Tahrir Square, or most recently Taksim Square, this collective political use of public space prompts me to reopen the question of the meaning of a contemporary agora and the issues of spatial justice in today's cities. The public square has become politically charged again.

 

Further Information

skuor.tuwien.ac.at

 
 
Gastvortrag
Di
19
18:00
Architektur: sozial?
Di, 19. November
18:00 - 20:00
Museum Karlsplatz
 

Die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen lädt herzlich zur Diskussion mit dem Thema "Architektur: sozial?" ein. Der jordanische Architekt Rami Farouk Daher und die Wiener Architekten Ernst Beneder und Carl Pruscha diskutieren am 19. November 2013, 18.00h im Rahmen der Ausstellung „Amman - Re:Organize“ im Wien Museum.

Die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, TU Wien hat im Sommersemester 2013 mit den Studierenden Projekte in Amman/Jordanien und parallel in Wien entworfen. In Amman wurden für eine informelle Siedlung „Al-Mahatta“, die aus einem Flüchtlingslager der 50er Jahre entstanden ist, Entwurfsprojekte erarbeitet. In Wien wurden kulturelle und soziale Begegnungsräume an einem Bauplatz in Brigittenau entwickelt. In beiden Städten sind die gewählten Orte stark durch die Themen Migration und die damit verbundenen sozialen Aufgaben und Herausforderungen geprägt.

Die soziale Nachhaltigkeit stand bei beiden Orten in Wien, als auch in Amman im Mittelpunkt der Auseinandersetzung. Wir, die Abteilung Raumgestaltung und nachhaltiges Entwerfen, verstehen Architektur als ein ganzheitliches Medium, das den Menschen auf allen Ebenen dienen soll, nicht nur wirtschaftlich und umweltbezogen, sondern wie wir meinen, im Besonderen hinsichtlich seiner sozialen Bedürfnisse.

Die Diskussionsveranstaltung „Architektur: sozial?“ will einen Beitrag leisten, um die Fragen zu thematisieren: „Auf welcher Ebene kann Architektur sozial sein? Auf politischer, wirtschaftlicher und strategischer Ebene? Welche Konsequenzen hat Planung auf die Raumnutzung, Kodierung und Besetzung von Raum? Welche Rolle haben ArchitektInnen im Kontext der Gesellschaft und ihrer Probleme? Wann agiere ich wie als ArchitektIn und welche Strategien stehen mir zur Verfügung, um auf die Veränderungen einer Gesellschaft einzugehen? Und: Wie wirken sich Reaktionen der BewohnerInnen und NutzerInnen auf den Planungsprozess aus?“.

Datum:
19. November 2013 um 18:00 Uhr

Ort:
Wien Museum Karlsplatz, Karlsplatz 8,1040 Wien

Es sprechen:
Ernst Beneder, Rami Daher und Carl Pruscha

Ausstellung:
„Amman - Re: Organize“, 24.10. – 24.11.2013
Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 18 Uhr

 

Pressetext

 
 
Gastvortrag
Di
19
19:00
Mapping Istanbul: SUPERPOOL
Di, 19. November
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

Wien zählt zu den wachstumsstärksten Städten Europas. Bevölkerungsprognosen gehen von einem lang anhaltenden Trend aus. Wo manifestieren sich diese Prozesse, wie werden sie erlebbar? Welche Kräfte führen zu Wachstum und wie lässt sich dieses gestalten?


Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien lädt zum fünften Mal zum Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung. In diesem Jubiläumsjahr widmen wir uns dem Phänomen des städtischen Wachstums im europäischen Kontext und untersuchen unterschiedliche Positionen zur Steuerung und Gestaltbarkeit dieser Transformationsprozesse. In einer vielschichtigen Annäherung sollen Begriffe differenziert und Prozesse durchleuchtet werden. Gemeinsam mit Gästen aus europäischen Metropolen begeben wir uns auf die Suche nach sichtbaren Zeichen von Wachstum, um schließlich unterschiedliche Portraits wachsender Städte zeichnen zu können.
Der Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums zur Praxis der Stadtentwicklung "Zukunft Stadt" und der interdisziplinären Plattform der Fakultät "urban future.lab" statt.  

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Mo
25
19:00
Ulrich Schwarz - Vortrag
Mo, 25. November
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Ulrich Schwarz (Berlin): In Räume geschichtet. Drei Beispiele

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
 


 
Gastvortrag
Mo
2
19:00
Brigitta Busch - Vortrag
Mo, 2. Dezember
19:00 - 21:00
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Brigitta Busch (Wien): Sprachräume und Erinnerungsorte.
Sprache nach dem Holocaust.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
Gastvortrag
Di
3
17:00
Spezialgebiete der Gebäudelehre
Di, 3. Dezember
17:00 - 19:00
Schütte-Lihotzky-Hörsaal, TU
 

Kultur Kongresszentrum Eisenstadt
Pichler&Traupmann Architekten

Ein Projekt, viele Akteure: Im Rahmen der Vorlesungsreihe „Spezialgebiete der Gebäudelehre“ lädt das Institut für Architektur und Entwerfen, Abteilung für Gebäudelehre und Planungsmethoden zu fünf Vorträgen über aktuelle Projekte und ihre Entstehungsgeschichte.

Es sprechen jeweils Bauherren, ArchitektInnen und FachplanerInnen aus unterschiedlichen Disziplinen. Moderation: Christian Kühn. Mit freundlicher Unterstützung von architektur.aktuell.

zum Plakat

organisiert von Gebäudelehre

 
 
Gastvortrag
Di
10
19:00
Regenerating London: GortScott
Di, 10. Dezember
19:00 - 21:00
Mobiles Stadtlabor, Resselpark
 

Wien zählt zu den wachstumsstärksten Städten Europas. Bevölkerungsprognosen gehen von einem lang anhaltenden Trend aus. Wo manifestieren sich diese Prozesse, wie werden sie erlebbar? Welche Kräfte führen zu Wachstum und wie lässt sich dieses gestalten?


Die Fakultät für Architektur und Raumplanung der TU Wien lädt zum fünften Mal zum Kolloquium zur Praxis der Stadtentwicklung. In diesem Jubiläumsjahr widmen wir uns dem Phänomen des städtischen Wachstums im europäischen Kontext und untersuchen unterschiedliche Positionen zur Steuerung und Gestaltbarkeit dieser Transformationsprozesse. In einer vielschichtigen Annäherung sollen Begriffe differenziert und Prozesse durchleuchtet werden. Gemeinsam mit Gästen aus europäischen Metropolen begeben wir uns auf die Suche nach sichtbaren Zeichen von Wachstum, um schließlich unterschiedliche Portraits wachsender Städte zeichnen zu können.
Der Vortrag findet im Rahmen des Kolloquiums zur Praxis der Stadtentwicklung "Zukunft Stadt" und der interdisziplinären Plattform der Fakultät "urban future.lab" statt.   

 

Flyer

 
 
Gastvortrag
Mo
16
18:00
J.Skriebeleit & AW Faust - Vortrag
Mo, 16. Dezember
18:00 - 20:30
Kontaktraum, Gußhausstraße 27-29
 

Jörg Skriebeleit (Flossenbürg/D): Was bleibt? Relikte, Ruinen und Sinnstiftungen. Stätten ehemaliger Konzentrationslager.


AW Faust (Berlin): Schwierige Orte.
Erinnerungslandschaften von sinai.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe »Erinnerungsorte in Bewegung«, organisiert vom Fachbereich Örtliche Raumplanung und dem Institut Kunst und Gestaltung 1 gemeinsam mit der Universität Wien und dem Bundesministerium für Inneres.

weiter Informationen >>> 

Folder >>>

 
 
 


 
 
Login Intranet