ar.tuwien | Fakultät für Architektur und Raumplanung: Einrichtungen
Gastvortragende
Kooperationen
Standort
Preise / Auszeichnungen
Spezialgebiete
Mission Statement
Über uns
Einrichtungen
Einrichtungen
Dekanat
Institute / Department
Mission Statement
Forschungsgebiete
Forschungsnavigation
Jobangebote
Forschungs-Highlights
Personen
Kontakt
Abschluss Masterstudium
Stipendien
Studienberatung
Studienplan
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Studienbeginn
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studienbeschreibung
Studienberatung
Stipendien
Studienbeginn
Studienberatung
Studienbeginn
Studienbeschreibung
Studienbeschreibung
Abschluss Masterstudium (Dipl.-Ing.)
Standortwechsel "alte" WU
Abschluss Bachelorstudium (BSc)
Stipendien
Studieren und Forschen im Ausland
Standortwechsel "alte" WU
Stipendien
Studienberatung
Incomings
Studienberatung
Semesteranfang SS 2017
Master StudienanfängerInnen
Semesteranfang SS 2017
Bachelor StudienanfängerInnen Architektur
Mission Statement
Dienstleistungen der TU Wien
Wegweiser
Zeichensaalverwaltung
Alternative Suchmaschinen
Kommissionelle Prüfungen
Twoday
Virtual Campus
Diss/PhD
Bibliothek
Studienberatung
Building-Science - Master
Studien- und Prüfungsabteilung
BSCW AR
Mediabase
Geräte, Labors, Werkstätten und Dienstleistungen
Raumplanung - Master
iRecord
Fachschaften
Raumplanung - Bachelor
TUWEL
Teaching Support Center
TISS
Bibliotheken
Neue Features
Beiträge an die Redaktion
International Students
Architektur-Master
Architektur-Bachelor
FAQs
Servicestellen & Einrichtungen
Links
Downloads
Personen
Jobangebote
Studienprojekte
aktuelle LVA Termine
Onlinedienste
 
 
 

Einrichtungen

29. November 2010

 

 
 
 

Aus den aktuellen wissenschaftlichen Aktivitäten und der Forschungsschwerpunkte heraus haben sich an den einzelnen Abteilungen, entsprechend deren Ausrichtung, die nachfolgenden Einrichtungen entwickelt:

 

 
 
 

Forschungseinrichtungen

 
 
Projekt
 

Das Fachgebiet Baugeschichte :: Bauforschung verfügt über Scanner unterschiedlicher Technologien, mit deren Hilfe auch komplexe 3D-Geometrien vollständig und hochgenau erfasst werden können. Zur Aufnahme baulicher Strukturen aus Architektur, Städtebau und Landschaftsplanung stehen Laserscanner mit Reichweiten bis zu 800m (Riegl Z420i) und Messgenauigkeiten bis unter 1mm (Phasenvergleichs-Scanner, Messarm) zur Verfügung. Auch feine Oberflächen der Bauplastik und Archäologie können mit den zur Verfügung stehenden Technologien erfasst und dargestellt werden. Zum Leistungsspektrum des Fachgebiets zählt der Geräteverleih sowie die Abwicklung von Auftragsarbeiten, welche die Weiterverarbeitung der 3D-Daten zu Raummodellen und Architekturplänen unter besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse von Architekten und Archäologen miteinschließt. Weitere Informationen unter http://baugeschichte.tuwien.ac.at

 
 

Im Rahmen der forschungsgeleiteten Lehre wird an der Entwicklung einer speziellen Rapid Prototyping Maschine gearbeitet. Diese soll die Anfertigung von Urmodellen im Rahmen von Formstudien erleichtern und beschleunigen. Interessierte Studierende sind eingeladen sich an diesem Projekt zu beteiligen.

Kontakt: florian.rist(a)tuwien.ac.at

 
 
 

Das Labor für Reverse Engineering bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Digitalisierung von dreidimensionalen Objekten. Es stehen neben einem kleinen 5-achsigen Koordianten-Messarm ein low-cost Laserscanner auf Basis des DAVID Projektes zur Verfügung. Ein hochmodernes High-End Messarm System mit Laserscanner wird in Kürze ebenfalls bereitstehen. Der Erwerb eines  entsprechenden Systems wird zurzeit im Rahmen eines innovativen Projektes in Kooperation mit dem Institut für Fotogrammmetrie und Fernerkundung bzw dem Institut für Baugeschichte und Bauforschung verwirklicht.

 
 
 

Für Forschung und Lehre im Bereich Computergesteuerte Fertigung steht neben den einfachen CNC Fräsen und einem Laserschneider ein hochgenauer Industrieroboter von Kuka, ein KR 60 HA zur Verfügung. Der Roboter mit insgesamt sieben gesteuerten Achsen wird primär als Fräsroboter eingesetzt. Durch die große Beweglichkeit erlaubt er die Herstellung von Modellen aber auch größeren Prototypen und Werkzeugen mit komplexen Freiformen.

Aktuell laufen Forschungsaktivitäten mit dem Ziel, den Roboter mit einem CO2 Laser zu versehen, um auch gekrümmte Oberflächen spanlos bearbeiten zu können.

Kontakt: walter.fritz+e264(a)tuwien.ac.at

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Login Intranet