Aufbau des Studiums und Studienbeginn (1. Semester)

Studienplan, Studien- und Orientierungsphase (StEOP), Anmeldung zu Lehrveranstaltungen über TISS und Informationen zum Studienbeginn

Aufbau des Studiums

Die Inhalte und Qualikationen des Studiums werden durch Module vermittelt. Ein Modul ist eine Lehr- und Lerneinheit, welche durch Eingangs- und Ausgangsqualikationen, Inhalt, Lehr- und Lernformen, den Regelarbeitsaufwand sowie die Leistungsbeurteilung gekennzeichnet ist. Die Absolvierung von Modulen erfolgt in Form einzelner oder mehrerer inhaltlich zusammenhängender Lehrveranstaltungen. Jeder Lehrveranstaltung ist mit einer gewissen Anzahl an ECTS-Punkten versehen, diese sind ein Maß für den Arbeitsaufwand der Studierenden.

Die Module und Lehrveranstaltung laut Studienplan sind in nachstehender, interaktiver Grafik ersichtlich.

Folgende Wahlmodule zu je 6 ECTS können im Bachelorstudium Raumplanung und Raumordnung gewählt werden:

  • Wahlmodul 1: Ressource Landschaft
  • Wahlmodul 2: Projekte, Prozesse und Instrumente der Stadtentwicklung
  • Wahlmodul 3: Mobilität und Verkehr
  • Wahlmodul 4: Kooperation: Region
  • Wahlmodul 5: Ökonomische und Regionalwissenschaftliche Bedeutung von Transformationsprozessen in Städten
  • Wahlmodul 6: Tourismusentwicklung
  • Wahlmodul 7: Management von (öffentlichen) Unternehmen
  • Wahlmodul 8: Projektmanagement und Infrastrukturökonomie
  • Wahlmodul 9: Gesellschaft, Raum und Planung
  • Wahlmodul 10: Rechtliche Aspekte in Planungsprozessen
  • Wahlmodul 11: Räumliche Entwicklungsplanung (Vertiefung)
  • Wahlmodul 12: Themen der Raumplanung (Vertiefung)

Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase soll zu Beginn des Studiums den Studierenden eine verlässlichere Überprüfung ihrer Studienwahl ermöglichen. Sie leitet vom schulischen Lernen zum universitären Wissenserwerb über und schafft das Bewusstsein für die erforderliche Begabung und die nötige Leistungsbereitschaft.

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase umfasst das Pflichtmodul 1: Studieneingangsphase und besteht aus folgenden Lehrveranstaltungen:

  • Orientierungsphase (2 ECTS)
  • Raumwerkstatt (6 ECTS)
  • Wissenschaftliches Arbeiten in der Raumplanung (2 ECTS)
  • Techniken der Kommunikation (2 ECTS)

Vor der vollständigen Absolvierung der Studieneingangs‐ und Orientierungsphase dürfen maximal 22 ECTS an Lehrveranstaltungen aus folgenden Modulen absolviert werden:

  • Pflichtmodul 2: Gesellschaftliche und rechtliche Grundlagen I
  • Pflichtmodul 3: Planen im Raum
  • Pflichtmodul 4: Entwerferische und gestalterische Grundlagen
  • Pflichtmodul 5: Grundlagen der Analyse und Visualisierung
  • Pflichtmodul 6: Gesellschaftliche und rechtliche Grundlagen II
  • Pflichtmodul 16: Freie Wahlfächer und Transferable Skills

Die positiv absolvierte StEOP ist die Voraussetzung zur Absolvierung aller anderen Module und Lehrveranstaltungen des Studienplans. Es wird daher empfohlen, die Studieneingangs- und Orientierungsphase zu Beginn des Studiums abzuschließen.

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase wird sowohl im Winter- als auch im Sommersemester angeboten.

Studienbeginn

Es wird empfohlen, zu Studienbeginn die Studieneingangs- und Orientierungsphase (siehe oben) zu absolvieren, beginnend mit der Lehrveranstaltung Orientierungsphase.

Diese steht zu Beginn des Studiums und gibt in der ersten Studienwoche den StudienanfängerInnen einen grober Überblick über das Studium der Raumplanung, mögliche Tätigkeitsfelder, künftige Berufschancen und einen Einblick in aktuelle Probleme und Herausforderungen der Raumplanung. Anmeldungen erfolgen über TISS (siehe unten).

Anmeldung zu Lehrveranstaltungen (TISS)

Alle im Semester angebotenen Lehrveranstaltungen werden im Lehrveranstaltungsinformationssystem TISS aufgelistet. Hier finden Sie zu den einzelnen Lehrveranstaltungen alle Informationen von Thema, Betreuer, ECTS-Punkte, Pflicht- oder Wahlfach bis hin zu Anmelde- und Prüfungsmodalitäten und -zeiten.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Studium finden Sie im unten stehenden Studienplan sowie bei der Fachschaft Raumplanung.