Projektentwicklung und -management

E260/P | RED

Ziel des Fachbereichs Projektentwicklung und Projektmanagement ist, die Projektentwicklung als eigenständige Disziplin in Wissenschaft und Lehre zu etablieren. Dabei ist auch die Definition und Diskussion wünschenswerter Kompetenzen von Projektentwicklerinnen und Projektentwicklern sowie die Formulierung aktueller Forschungsfragestellungen Teil davon. 

Projektentwicklung wird am Fachbereich als „Motor der Immobilienwirtschaft den Markt mit neuen Produkten, in Form von Neubauten und durch (Re-)Aktivierung von Bestandsobjekten versorgt“ (Schulte und Bohne-Winkel) begriffen. Aufgrund der enormen externen Effekte und der Langlebigkeit von Immobilien nimmt in der Lehre die bewusste und nachhaltige Gestaltung von Immobilienprojekten einen wesentlichen Raum ein.

Die Studierenden sollen auf Bachelorniveau über jene Kompetenzen verfügen, um in der Praxis an Projektentwicklungs- und Managementprozessen qualitätsvoll mitzuwirken und auf Masterniveau in der Lage sein, diese Prozesse zu hinterfragen und bewusst zu gestalten.

Abteilungsleitung

Univ.Prof. Prof.h.c. Dipl.-Ing. Dietmar Wiegand Kontakt: TISS

E260/P Projektentwicklung und -management
Professur | Venia: Projektentwicklung und -management