Räumliche Simulation und Modellbildung

ARS / Stadtraum-Simulationslabor (SimLab)

Die Forschungsgruppe des Arbeitsbereichs Räumliche Simulation und Modellbildung beschäftigt sich mit visueller Analytik, anschaulichen Darstellung raumbezogener Informationen mittels bildgebender Verfahren und deren Integration in Planungs- und Entscheidungsprozesse. Das Herzstück des Arbeitsbereiches bildet das „Stadtraumsimulationslabor“.

Das Labor umfasst digitale Werkzeuge zur Planungs- und Entscheidungsunterstützung. Mittels VR-Technologien können in Echtzeit räumliche Informationen multiskalar, stereoskopisch-dreidimensional und interaktiv aufbereitet werden. So können strategische Raum- und Problemübersichten erstellt, unterschiedliche Szenarien und Lösungswege erprobt, Eingriffe und deren Auswirkungen überprüft und Wechselwirkungen erkannt werden. Dies ermöglicht Disziplinen-übergreifende räumliche Systemdarstellungen, um sowohl individuell als auch vor allem im Team ganzheitliche Systemübersichten zu erstellen und Wirkungszusammenhänge untersuchen zu können.

Die interdisziplinär organisierten Forschungsprojekte beziehen sich u.a. auf die strategische Innenentwicklung der Siedlungssysteme und Energieraumplanung, Resilienz der Raum- und Infrastrukturen und die nachhaltige Gestaltung des Raumes.

Leitung